Wunscherfüllung

Dieser hübsche Falter wollte unbedingt fotografiert werden. Das war ganz offensichtlich. Und diesen Wunsch habe ich ihm selbstverständlich sehr gerne erfüllt. 🙂

Irgendwie könnte man hier noch so etwas wie ein kleines Sonntagsrätsel einbauen: Warum ist ein kleiner Fuchs immer größer als ein Kleiner Fuchs? 😉


Aria
Liv-Benedicte Bjørneboe

Liv-Benedicte Bjørneboe • Orgel
Hallvard Bjørneboe Sæbø Violine

Titelbild: Kleiner Fuchs © Random Randomsen

10 Gedanken zu “Wunscherfüllung

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, der ist direkt vor meinen Füßen gelandet und hat die Flügel ausgebreitet. Deutlicher kann man in der Faltersprache den Wunsch, fotografiert zu werden, nicht zum Ausdruck bringen. 😀
      Das ist ein schlauer Kleiner Fuchs, der auf diese Weise den kleinen Fuchs kleiner wirken lässt. 😉

      Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, oft muss man ja aufpassen, dass man den Falter nicht aufscheucht, wenn man einen günstigen Winkel fürs Fotografieren finden will. Hier hat der Falter gleich selber für die optimale Position gesorgt. 😀
      Ich hatte hier eine Besonderheit der Schreibweise im Sinn. Ein kleiner Fuchs ist ja im Prinzip ein Fuchs (also ein Tier der Gattung „Vulpes“), das eben klein ist. „Kleiner Fuchs“ ist dagegen die Bezeichnung für einen Falter. D.h. „Kleiner“ wird groß geschrieben, weil es eben Teil des Namens ist. In diesem Fall finde ich das witzig, weil ein groß geschriebener „Kleiner Fuchs“ eben kleiner ist, als ein klein geschriebener „kleiner Fuchs.“ 😉
      Mit einem lieben Sonntagsgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

  1. PPawlo sagt:

    Drei Überraschungen gibt’s hier für mich: wieso wählt der Falter diese Umgebung? und : warum heißt die Musik Arie und es singt da niemand? 😉Und wie wunderbar eine einzige Violine und eine Orgel so wunderbar harmonieren können! Was für ein musikalisches Sonntagsstück! Herzlichen Dank! Und liebe Sonntagsgrüße, Petra

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Eigentlich kann es gar nicht anders sein: der Falter WILL gesehen werden. 😉
      Die „Aria“ dürfte ihre Bezeichnung nach barocken Vorbildern von Instrumentalstücken (etwa bei Bach als „Air“ oder „Aria“) erhalten haben. 🙂
      Die Harmonie zwischen Violine und Orgel ist hier in der Tat ganz und gar zauberhaft. 🌟
      Mit einem herzlichen Sonntagsgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..