Logbuch des Herzkramens [I]

Das hier ist ein Folgenbeitrag. Im Leben läuft das ja so, dass man bei allem, was man tut und lässt, immer auch für die Folgen verantwortlich ist. Heute geht es darum, was bisher aus dem Herzkramen geworden ist. Dieser Beitrag gibt also Antwort auf die Frage: Welche Folgen hatte die Idee des Herzkramens bisher? Und damit ist das hier ein höchst verANTWORTungsvoller FOLGENbeitrag. 😉
Wer die Geschichte des Herzkramens noch nicht kennt, kann gerne in den folgenden Beiträgen kramen und sich über die
• Geschichte
• Vorgeschichte
ins Bild setzen.

Die Idee des Herzkramens hat eine erfreulich positive Resonanz hervorgerufen. Und ich danke allen ganz herzlich, die sich von diesem Einfall haben begeistern lassen. Die bis jetzt zum Thema veröffentlichten Beiträge haben mich dazu veranlasst, ein Logbuch des Herzkramens einzurichten. Denn was dabei herausgekommen ist, hat meine Erwartungen oder auch kühnsten Hoffnungen bei weitem übertroffen. Die verschiedenen Beiträge sind so vielfältig und dabei so inspirierend, dass ich sie euch unbedingt ans Herz legen möchte. Wie ich in einigen Kommentaren erwähnte, geben mir diese Herzkramen-Beiträge das Gefühl, durch einen botanischen Garten zu flanieren. Sie laden zum Verweilen und zur freudig-staunenden Betrachtung ein. Eine Oase im Alltagskram.

Eine kleine sprachliche Randbemerkung möchte ich noch anbringen. Auch im Schwedischen gibt es das Wort „kram“ – hier bedeutet es „Umarmung“. Und das dazu passende Verb lautet „krama“. Und genau das tue ich (trotz physischer Distanz nicht minder innig) mit allen, die hier mitgemacht haben (und jenen, die noch mitmachen werden, bzw. wollen, bzw. wollen werden…). Und darin liegt auch ein praktischer Hinweis an alle, die beim Herzkramen mitmachen möchten: Einfach das Herz umarmen und zuhören, was es flüstert.

Dass dieser erste Teil des Logbuchs nach so kurzer Zeit erscheint, hat einen sehr schönen und einen sehr praktischen Grund. Der sehr schöne Grund ist, dass die bisherige Ernte des Herzkramens unglaublich reich ist. Wer sich die hier verlinkten Beiträge zu Gemüte führt wird verstehen: Das will geteilt werden. 🙂 Und der praktische Grund? Bei der Einladung zum Herzkramen habe ich kein Zeitlimit gesetzt. Das wäre auch unsinnig. Denn Herzkramen gehört zu den Künsten des Lebensliebens. Das ist kein Chronometerwettbewerb. Deshalb wird das Logbuch des Herzkramens nie eine abgeschlossene Angelegenheit sein. Solange es neue Herzkramen-Beiträge gibt, wird es immer auch eine nächste Folge des Logbuchs geben. Es gibt also ausreichend Raum und Zeit für alle, die ebenfalls gerne herzkramen wollen (und auch für jene, die noch nicht genau wissen, ob sie wollen sollen). 

Herzkramen ist auch keine regelwerkskorsettierte Denksportaufgabe. Hier gilt der schöne Satz von Blaise Pascal: «Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point.» Genau das ist bei den folgenden Beiträgen deutlich zu spüren.


Hier also die Links zu den bisherigen Beiträgen
(in spezialalphabetischer Reihenfolge):

Klabauterfrau ♥ Liebster Award

Ruhrköpfe ♥ Elf Begriffe, elf Assoziationen

ruthfreter ♥ zu „Herzkramen • elfmalelf“

Reisswolfblog ♥ Herzkramen – elfmalelf

Herzundsternenkind ♥ Herzkramen goes Herzundsternenkind

Textstaub ♥ HerzkramenAward / 11×11 / by. randomrandomsen

Tausendkilometer ♥ 09:0 Uhr/ 26.02.2017

cafeweltenall ♥ Herzkramen

 


Klangbild:
Ketil Bjørnstad • Sommernatt ved fjorden…

Ketil Bjørnstad • Klavier

 


Anhang:
Für potentiell Herzkramende habe ich hier die Original-Kopiervorlage der elf Begriffe mit jeweils elf Punkten für die Assoziationen eingefügt.

I • Blog


II • Sprache


III • Orte


IV • Pflanzen


V • Tiere


VI • Musik


VII • Literatur


VIII • Bildende Kunst


IX • Technik


X • Lebensmittel


XI • Sinneseindrücke

Werbeanzeigen

64 Gedanken zu “Logbuch des Herzkramens [I]

  1. sternenkind11 sagt:

    Was für ein wunderschönes Titelbild :-)! Deine Idee ein Herzkramen-Logbuch zu führen und das auch noch zu teilen ist grandios :-)! Liebsten Dank 💙. Fühl‘ Dich auch ganz herzlich geKRAMAt :-). Klangbildlich beschwingte Grüße vom Sternenkind 🌟🌟🌟

    Gefällt 5 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein beschwingtes Echo. 🙂 Es freut mich sehr, dass dir das Titelbild gefällt – das habe ich extra als Hommage an die Herzkramenden angefertigt. 🙂
      Für mich ist dieses Logbuch sehr wichtig – beim Herzkramen sind so schöne Beiträge entstanden, die verdienen einfach eine Extra-Portion Aufmerksamkeit. 🌺

      Gefällt 4 Personen

      1. sternenkind11 sagt:

        Oh, das habe ich schon vermutet :-). Das Foto strahlt so eine Wärme und Liebe aus und einen ganz achtsamen Blick für’s Detail und die Zusammenstellung und Anordnung. Ein Augenschmaus :-). Dein Logbuch ist sehr inspirierend und zeigt, wieviel doch in uns steckt, wenn wir uns dem Herzen zuwenden. Sonnengrüße vom Sternenkind 🙂 🌺🌺🌺

        Gefällt 3 Personen

        1. Random Randomsen sagt:

          Wie schön, dass das Bild so wirkt. Tatsächlich habe ich einige Anläufe gebraucht, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. 🙂
          Ja, wenn man so nachlesen kann, was den Menschen alles am Herzen liegt – und das mit nur elf Stichworten als Basis – da kommt Herzensfreude auf. 🙂
          Mit einem herzensumarmenden Nachmittagsgruß 🐻

          Gefällt 2 Personen

          1. sternenkind11 sagt:

            Deine Sorgfalt und Dein Herzensblick sind dem Arrangement anzusehen und -zufühlen :-). Ja, und es macht Freude zu sehen, wie spontan – ohne harte Arbeit 😉 – diese Herzensäußerungen an die Oberfläche blubbern und zum darin Umherwandeln einladen. Danke für Dein Anschwingen dieser wundervollen Bewegungen! Einen herzensumarmenden Spätnachmittagsgruß für Dich ⭐ 🌺🌺

            Gefällt 2 Personen

            1. Random Randomsen sagt:

              Ja, das war ein Teil des Plans, dass die damit verbundene Arbeit nicht zu sehr nach Arbeit schmecken solle. 😉 Es war ein Versuch, dem „Liebster“ eine neue Richtung zu geben. Und das Experiment wurde zu meiner Freude herzlich gut aufgenommen. 🙂

              Gefällt 2 Personen

            2. sternenkind11 sagt:

              Das ist Dir beides ganz vortrefflich gelungen :-). Und nicht nur das, Du hast mich „angeschubst“, endlich mit dem Schreiben der Geschichte von „Herzchen“ zu beginnen 😉

              Gefällt 2 Personen

            3. Random Randomsen sagt:

              🙂
              Leider sind die Lortzing-Opern etwas in Vergessenheit geraten. Ich finde sie aber sehr hörenswert.
              Mit einem herrlich regennassen Nachmittagsgruß 🐻
              [dideldum, dideldum 😉 ]

              Liken

            4. sternenkind11 sagt:

              Du bist ein Meister im Aufspüren von einzigartigen musikalischen Kunstwerken :-). Ich muss gestehen, ich kannte sie nicht. So schön, dass Du diese wieder ins Bewusstsein rufst :-). Mit einem herzkramerischen Guten-Abend-Gruß 🙂 fidibum 😉 ⭐ 🐳

              Gefällt 1 Person

            5. Random Randomsen sagt:

              Diese Oper gehört zu meinen Kindheitserinnerungen. Aktuell habe ich eine etwas ältere Aufnahme auf CD, die ich immer wieder gerne höre. Denn sie bietet eine humorvolle Handlung und ist gleichzeitig musikalisch sehr fein „gestrickt“. 🙂 Es gibt Gründe genug, sie nicht der großen Rumpelkammer des Vergessens anheimfallen zu lassen.
              Mit einem harmonischen Abendgruß 🐻

              Gefällt 1 Person

            6. sternenkind11 sagt:

              Es ist wunderschön, eine so tief verankerte positive Erinnerung in sich zu tragen und vor allem eine Aufnahme zur Hand zu haben, die einen wieder in dieses wohlige Gefühl eintauchen lässt. Sich von den Klängen wegtragen zu lassen, in eine andere Welt. Mir ging es als Kind so mit „Die Zauberflöte“. Ein harmonisch schwingender Nachtgruß zurück 💫💫💫

              Gefällt 1 Person

            7. Random Randomsen sagt:

              Ja, das ist in der Tat eine feine Sache. Vor allem, weil meine musikalischen Vorlieben über weite Strecken nicht meiner Kinderstube entsprechen. Die Freude an Ballettmusik kommt allerdings auch aus dieser Ecke 🙂
              Die Zauberflöte – das ist bestimmt eine besonders verzauberte Kindheitserinnerung. Und da bleiben Bilder und Texte auch besonders lebendig. 🙂
              Mit einem lieben Sonntagsgruß 🐻

              Gefällt 1 Person

            8. sternenkind11 sagt:

              Es ist schon sehr wundervoll, wie kleine Menschenwesen ihre ganz eigenen Vorlieben entwickeln – fern von der prägenden Kinderstube. Die Zauberflöte hat mich sehr verzaubert, ebenso wie Schwanensee und Aida ;-). Vor allem die Bilder und die Musik waren sehr eindrucksvoll und haben mich bewegt. Die Texte waren für mich oftmals schwer verständlich ;-). Einen herzigen Wochenbeginn-Gruß 💛 ⭐

              Gefällt 1 Person

            9. Random Randomsen sagt:

              Ja, es ist unvorhersehbar. Manchmal treten Kinder in die Fußstapfen der Eltern – und manchmal gehen sie sehr eigene Pfade.
              Die meisten Opern sind ja auf Erwachsene zugeschnitten und zudem von der textlichen Formulierung her sehr eigen. Aber meist trübt das die kindliche Freude nicht.
              Mit einem lieben Nachmittagsgruß 🐻

              Gefällt 1 Person

            10. sternenkind11 sagt:

              Da hast Du sicher recht. Kinder sind oftmals so herrlich frei in ihrer Freude. Meine kleine Nichte hat sich kürzlich fast eine ganze Stunde mit der mitgebrachten Trommel in ihr Zimmer zurück gezogen und getrommelt! Was für eine Ausdauer. Als sie fertig war, hat freudig gestrahlt und wünscht sich jetzt eine eigene ;-). Ein lieber regennasser Gruß an Dich zurück 🐞

              Gefällt 1 Person

            11. Random Randomsen sagt:

              Das ist sehr schön. Kinder können unglaublich ausdauernd sein, wenn sie von etwas fasziniert sind. Vielleicht ist das so etwas wie eine zeitlose Einswerdung – wenn sie völlig in ihrem Tun aufgehen. 🙂
              Mit einem schneebedeckten Abendgruß 🐻

              Gefällt 1 Person

            12. sternenkind11 sagt:

              Ja, so hat es sich angefühlt. Sie war völlig abgetaucht und eins mit ihrem Trommelspiel :-). So zauberhaft, das miterleben zu dürfen :-). Das war wohl Herzkramen auf ihre ganz eigene Art und Weise. Liebe Schneeflockengrüße für Dich ❄❄❄

              Gefällt 1 Person

      1. finbarsgift sagt:

        Herzlichen Dank, stimmt irgendwie, es hat dich kreativ stimuliert, was mich sehr freut 🙂

        Ich werde auch noch mitmachen, muss aber erst noch einiges aufarbeiten wie versatile awards *hehe*
        Dir einen schönen Tag!
        Musikalische Grüße vom Lu

        Gefällt 4 Personen

        1. Random Randomsen sagt:

          Ja, die Wurzeln des Herzkramens reichen zurück in deinen Blog. Und mit deinem eigenen Herzkramen-Beitrag wird sich auf schöne Weise ein Kreis schließen. 🙂 Aber eben, da ist Hastwerk nicht an seinem Platz. Auch dir einen schönen Tag. Mit einem harmonischen Nachmittagsgruß 🐻

          Gefällt 3 Personen

  2. Ulli sagt:

    ich freue mich gerade, dass du die bisherigen beiträge verlinkst und wie du sie alle würdigst, da macht ein Award doch Freude, denn meistens verlaufen sie sich ja so irgendwie ins Irgendwo … bislang kannte ich nur Annettes und Ruths, nun kann ich stöbern.
    herzliche Grüße
    Ulli ach … und danke für die Übersetzung von Kram, endlich weiß ich was es heißt!

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Vielen Dank für dein erfreutes Echo. Es stimmt schon – oft verläuft so etwas dermaßen rasch im Sande, dass man eine Eintagsfliege vergleichsweise als Methusalem bezeichnen könnte. 😉 Dass das hier nicht der Fall ist, hat ganz wesentlich mit der Schönheit und Vielfalt der Herzkramen-Beiträge zu tun. Das wollte ich mit diesem Logbuch würdigen und eben auch in größerem Rahmen zugänglich machen. 🙂
      [„kram“ ist überhaupt in den nordischen Sprachen ein interessantes Wort – vielleicht mache ich dazu einen kurzen Beitrag]

      Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Vielen Dank. 🙂 Ja, die Ergebnisse zeigen eine wunderbare Vielfalt. Und sie zeigen, dass das Herzkramen wirklich so aufgefasst wurde, wie es gemeint war (und nicht als Fragebogen, der auf dem Pfad des Kopfzerbrechens zu bewältigen sei). 🙂

      Gefällt 2 Personen

  3. PPawlo sagt:

    Voll schön, was hier abgeht! 👣👣👣👣👣
    Ganz herzliche Gratulation zu deiner originellen Idee des Herzkramens und der so vielfältigen Assoziationslawine, die sie ins Rollen gebracht hat!
    Ich habe mir soeben etwas Zeit genommen,und einiges auf mich wirken lassen und bin ganz beeindruckt, was daraus geworden ist und vielleicht noch wird…☺️

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank. 🙂 So etwas gehört definitiv zu den Sternstunden im Netz. Man weiß ja nie, was sich aus einer solchen Idee ergibt. Und manchmal, so wie hier, erlebt man die herzerfreuendsten Überraschungen. Ja, das Erlebnis ist am intensivsten, wenn man diese Herzensbilder in Ruhe auf sich wirken lässt – wie in einer Ausstellung. 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. PPawlo sagt:

    Dazu passt ja, dass ich schon in Gedanken in meinen Bildern krame, die ja „Herzensbilder“ sind.
    Und da das Projekt ja zeitlos ist, kann ich mir ja Zeit genug dafür lassen! Ich werde also zu deinen Schlüsselwörtern Bilder suchen…nur brauche ich mehr Zeit und Muße dazu als gerade… ⚡️ 🔥💫
    Gibt’s irgendetwas dagegen zu sagen oder gar ein Veto? 😏

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, das passt allerdings ganz ausgezeichnet. 🙂 Zeit und Muße sind dabei absolut wichtig – daher auch kein Zeitlimit. Und es besteht natürlich auch die Möglichkeit, die Sache persönlichen Bedürfnissen entsprechend zu adaptieren. Es wäre also beispielsweise auch ein Dreiteiler (4-3-4) denkbar. So oder anders – ich freue mich darauf. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.