Sendepause

Pst! Da rührt sich was… 🐱

Einige von euch werden es, da bin ich mir fast ziemlich sehr ganz sicher, bemerkt haben. Es ist still geworden in Randomsens Welt. Sehr still. Verdächtig still. Keine Beiträge mehr. Die Kommentare zu euren Beiträgen sind weniger geworden und später ganz ausgeblieben. Langsam habe ich alle Aktivitäten auf WP heruntergefahren. 🌌

Es ist nichts Schlimmes geschehen. Im Gegenteil. Nach vielen Jahren habe ich mir endlich eine Auszeit genommen. Das Titelbild stammt aus dieser Zeit und erzählt, wenn man es auf sich wirken lässt, sehr viel über meine letzten Wochen. 🐬

Nun richtige ich mich Schritt für Schritt wieder im Alltag ein. Langsam werde ich auch in die Blogosphäre zurückkehren. Ich habe dafür keinen genauen Plan. Das wird sich nach und nach ergeben. Der Monatsbaum freut sich darauf, sich in Septemberstimmung zu zeigen. Es gibt gute Gründe, das Logbuch des Herzkramens wieder zu aktualisieren. Und sonst? Wir werden sehen. 🌟

Der kurzen Rede langer Sinn: Ich bin eurer Welt nicht abhanden gekommen. Und ich freue mich auf euch. Ganz sachte und gradweise wird wieder Leben einkehren in Randomsens Haus. 🌱

Tragt Sorge zu jeder einzelnen Facette eures einzigartigen und unvergleichlichen Selbst. 🌺


Klangbild:
Rick Wakeman • The Granary Canon

Rick Wakeman • Klavier & Arrangement
Johann Pachelbel • Ursprüngliche Komposition

 

33 Gedanken zu “Sendepause

  1. gkazakou sagt:

    Lieber Random Randomsen, ich hatte schon die Freude, dass du mal wieder bei mir vorbeischautest und eine Spur hinterließest. Ich freute mich, denn schon lange fehltest du. Natürlich begreife ich, dass Pausen notwendig und heilsam sind, für den, der sie macht. Gleich werde ich das pachelbel-Stück anhören. Herzliche Grüße nach Norden! Gerda

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Wir sind ja hier keine Schreib-Maschinen – und so ergibt sich ein ganz natürliches „Wellenmuster“ bei den WP-Aktivitäten. Diese Art von Funkstille hat es in meiner bisherigen WP-Zeit noch nicht gegeben. Aber es hat sich in Harmonie zur Auszeit vom Alltag so ergeben. Liebe Grüße. 🙂

      Gefällt 2 Personen

  2. Karin sagt:

    Auszeiten, Ruhe finden, Selbstbesinnung sind so wichtige Dinge im Leben und es bedarf nie einer Rechtfertigung und die einsame Möwe im großen Meer, sie schwimmt dennoch obenauf und wird sich wieder in die Lüfte heben, die sie trägt.
    Leser, die Dich, Deine Kommentare, Deinen Blog lieben, sie werden Dir immer treu bleiben!
    Lieber Gruß in Randomsen’s Haus, Karin

    Gefällt 4 Personen

  3. PPawlo sagt:

    Lieber Random, wie schön, dass du deine Fühler wieder ausstreckst und hier in deinem Webhaus wieder auftauchst! Es war still hier, aber die Türen standen ja offen 😉Auch ich freu mich sehr! Auch über deine Pläne und die Musik , die du mitbringst wie heute schon! Und deine schönen Wünsche an uns möchte ich auch an dich zurückschicken . Liebe Grüße Petra

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Liebe Petra, vielen herzlichen Dank für dein harmonisches Echo. Es war nicht nur höchste Zeit, sondern „zufällig“ auch noch genau die richtige Zeit für eine Pause – in jeder Hinsicht weit weg vom Alltag. Und die Früchte meiner Auszeit werden auch im Blog sichtbar sein. Das Titelbild ist ein Anfang. 🙂 Ganz herzliche Grüße. 🐻

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank, liebe Bücherfee, für deine sanft-harmonische Resonanz. 🙂 Es war eine wunderbare und wahrhaftig Eindrucks-volle Auszeit. Und es wäre auch schade, die Eindrücke durch zu viel Betriebsamkeit zu stören und gar zu zerstören. Mit herzlichen Grüßen 🐻

      Gefällt 3 Personen

  4. sylviawaldfrau sagt:

    Auszeiten sind wichtig und es tun sich dann oft neue Perspektiven auf. Ich kenne das.
    Die Worte aus „Stufen“ von Hesse finde ich passend:
    „Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
    Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
    Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
    In andre, neue Bindungen zu geben.
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
    Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“
    Ich freue mich auf deine neuen Beiträge. Liebevolle Grüße von der Waldfrau

    Gefällt 2 Personen

  5. Mitzi Irsaj sagt:

    Natürlich ist es aufgefallen. Schade und traurig wenn nicht. Umso schöner zu hören, dass es sich um eine Auszeit handelt. Die sind wichtig und ab und zu auch weit wichtiger als ein Blog. Ich freue mich von dir zu hören, weiter zu lesen, den Baum im Wechsel der Monate zu sehen und überhaupt… liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank. 🙂 Obwohl die eigentliche „Kern-Auszeit“ einen genau definierten Zeitrahmen hatte, sind ihre Auswirkungen nun nicht wirklich planbar. Das wäre ja auch ein Unding. Eine „generalstabsmäßige Auszeit“ – das geht ja irgendwie gar nicht. 😉
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..