Alle 556 😊

30 Jahre nach der legendĂ€ren Gesamtaufnahme von Domenico Scarlattis 555 Cembalosonaten durch Scott Ross haben France Musique und das Festival Radio France Occitanie Montpellier ein faszinierendes Projekt durchgefĂŒhrt: eine GesamtauffĂŒhrung der 555 Scarlatti-Sonaten in 35 Konzerten mit insgesamt 28 Cembalistinnen und Cembalisten. Diese Konzerte wurden aufgezeichnet und erschienen nach und nach auf dem YT-Kanal von France Musique. Ich war von Anfang an begeistert von diesem Projekt. Deshalb habe ich bereits nach Erscheinen der ersten Aufnahmen auf YT eine Seite eingerichtet, ĂŒber die man diese Aufnahmen ganz einfach und ĂŒbersichtlich finden kann. Einmal aufsteigend sortiert nach den Nummern des Kirkpatrick-Verzeichnisses und einmal nach Interpreten sortiert.

Inzwischen ist diese Arbeit abgeschlossen. SĂ€mtliche Sonaten wurden inzwischen von France Musique veröffentlicht und meine Seite konnte damit auch vervollstĂ€ndigt werden. Seltsamerweise erschien eine einzige Sonate nie auf YT – ich konnte die fehlende Aufnahme allerdings bei Dailymotion finden.

Diese Seite kann ĂŒber folgenden Link aufgerufen werden:
https://randomrandomsen.wordpress.com/scarlatti-555-france-musique/

Alternativ besteht auch die Möglichkeit, die Seite ĂŒber den MenĂŒpunkt „Klang“ (unterste Rubrik) aufzurufen. 

Menu555

Einen Hinweis zur Benutzung der Seite möchte ich hier noch anbringen. Es empfiehlt sich, den jeweiligen Link ĂŒber die rechte Maustaste in einem separaten Tab zu öffnen. Zwar gibt es auf WP die Möglichkeit, einen Link so zu bearbeiten, dass er automatisch in einem neuen Tab geöffnet wird. Allerdings habe ich die Tabelle aus technischen GrĂŒnden ĂŒber eine Textverarbeitung zusammengestellt und dann in WP importiert. FĂŒr die Funktion „in neuem Tab öffnen“ hĂ€tte ich also insgesamt 1.112 Links nachtrĂ€glich bearbeiten mĂŒssen. Da bereits das Zusammenstellen der Tabelle mit erheblichem Zeitaufwand verbunden war, habe ich auf diese zusĂ€tzliche Arbeit verzichtet.

Und noch eine Bitte. Ich habe mir beim Aufbau der Tabelle die zu jedem Link gehörende Aufnahme auch angehört. Die ersten EintrĂ€ge erfolgten allerdings bereits im Herbst 2020. In der Folge habe ich festgestellt, dass einzelne verlinkte Videos verschwunden waren, weil France Musique die jeweilige Aufnahme unter einer anderen Adresse neu hochgeladen hatte. Ich habe das jeweils entsprechend aktualisiert, kann aber nicht garantieren, dass ich alle „Mutationen“ entdeckt habe. Falls jemand also einen nicht mehr funktionierenden Link entdecken sollte, bin ich fĂŒr eine kurze Mitteilung in der Kommentarsektion dankbar.


Bei meiner letzten Aktualisierung fehlten noch 123 Aufnahmen. Aus diesen letzten NeuzugÀngen habe ich drei attraktive Beispiele ausgewÀhlt, um einen Eindruck von diesem Projekt zu vermitteln.


Sonate in a-moll, K 110
Domenico Scarlatti

Carole Cerasi ‱ Cembalo

Sonate in A-Dur, K 453
Domenico Scarlatti

Bertrand Cuiller ‱ Cembalo

Sonate in D-Dur, K 458
Domenico Scarlatti

Jean Rondeau ‱ Cembalo

Titelbild © Random Randomsen

Werbung

14 Gedanken zu “Alle 556 😊

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank. 🙂 Ja, die ganze Zusammenstellung war nicht an einem einzelnen Sonntagnachmittag fertig gestellt. 😉 Besonders aber was es fĂŒr France Musique eine Herkulesarbeit: von der Organisation ĂŒber die DurchfĂŒhrung der Konzerte bis hin zum Editieren und Veröffentlichen eines Videos fĂŒr jede einzelne Sonate. 🙂

      GefÀllt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank fĂŒr deine positive Resonanz. 🙂
      Ein großartiges Projekt von France Musique. Das rief sehr nachdrĂŒcklich nach einer Übersicht, in der man bestimmte Sonaten bzw. Interpreten einfach finden kann. 🙂
      Die drei hier ausgewĂ€hlten „MusikĂŒsse“ gehörten fĂŒr mich zu den Höhepunkten des Projektes. Ganz herausragend fand ich auch die Darbietungen von BĂ©atrice Martin und Paolo Zanzu, denen ich aber bereits eigene BeitrĂ€ge mit mehreren Sonaten gewidmet hatte.
      Mit einem herzlichen Nachmittagsgruß đŸ»

      GefÀllt 3 Personen

        1. Random Randomsen sagt:

          Ja, ich freue mich immer wieder, wenn eine dieser France Musique Aufnahmen bei dir erscheint. Diese Gesamtaufnahme ist einfach ein fantastisches Projekt. 🙂
          Mayako Sone gehört definitiv auch zu den Glanzlichtern des Projekts. Sie kannte ich zuvor ĂŒberhaupt nicht.
          Herzliche GrĂŒĂŸe zum zauberhaften Tag đŸ»

          GefÀllt 1 Person

            1. Random Randomsen sagt:

              🙂
              Es gab auch andere Überraschungen. Beispielsweise Olivier Baumont, der mir zwar schon lange bekannt war, aber von dem ich zuvor noch nie einen einzigen Takt Scarlatti gehört hatte. Mit ihm hatte ich in dieser Reihe gar nicht gerechnet. 🙂

              GefÀllt mir

  1. Stefan Kraus sagt:

    Ein kurzes (gerade Mittagspause), aber aufrichtiges Kompliment zu dieser beeindruckenden Leistung! Hoffentlich verbreitet sich die Kenntnis um die Existenz dieses Nachschlagewerks, damit möglichst viele Scarlatti-Fans davon profitieren können.
    Liebe GrĂŒĂŸe an dich! 🙂

    GefÀllt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..