And Dream of Sheep

And Dream of Sheep von Kate Bush gehört eigentlich zu einer siebenteiligen Suite mit dem Titel The Ninth Wave. Ich möchte es hier nun aber als Einzelstück zeigen, vor allem auch, weil ich den Vergleich von zwei im Abstand von ziemlich genau 30 Jahren entstandenen Aufnahmen ganz spannend finde.

Den Text und zusätzliche Informationen gibt es hier:
https://www.katebushencyclopedia.com/and-dream-of-sheep


And Dream of Sheep
Kate Bush

Mit Kate Bush • Gesang

Mit Kate Bush • Gesang

Titelbild © Random Randomsen

5 Gedanken zu “And Dream of Sheep

  1. PPawlo sagt:

    Das ist eine erstaunliche Schafspersönlichkeit, deren Portrait du aufgenommen hast!
    Bei der ersten Fassung wäre ich auf den ernsthaften, gefährlichen Hintergrund gar nicht gekommen.
    Es war für mich ein Ruf nach Ruhe.
    Die 2. Fassung mit der reiferen Stimme, dem dunklen Meer und der Frau in Lebensgefahr ist viel dramatischer. Seltsam, wie viele Kommentatoren sich durch das Lied und die Szene beruhigen lassen. Mich wühlt sie sehr auf.
    Einen erfreulichen Sommerabend! Mit lieben Grüßen, Petra

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine berührte und interessierte Resonanz. 🙂
      Ja, die erste Version wirkt viel weniger dramatisch. Etliche Kommentare zum zweiten Video hätte ich eher zur ursprünglichen Studioversion erwartet. Ich hatte bereits vor über zwei Jahren den Plan, das zu zeigen. Aber immer fand ich, dass es eh schon viel Verstörendes gebe in dieser Welt. Anderseits ist das auch eine Situation, der wir auf die eine oder andere Weise im Leben immer wieder begegnen: dass wir hin- und hergerissen sind zwischen hoffen und aufgeben…
      Das Titelbild ist dagegen ein eher augenzwinkernder Kontrapunkt. Denn das trächtige Schaf mit langer Wolle sieht ja fast aus, als trüge es eine Rettungsweste. 😉
      Mit herzlichen Grüßen zum zaubererfüllten Abend 🐻

      Gefällt 3 Personen

  2. Stefan Kraus sagt:

    Kate Bushs Stimme und Stil mochte ich schon als junger Mann. In der ersten Version finde ich die Erinnerung daran wieder. Bei der zweiten Version war ich erschrocken, was in der Stimme wahrnehmbar ist. Aber vielleicht liegt es daran, dass die Aufnahme tatsächlich ihren Gesang wiedergibt, während sie sich im Wassertank befindet (eine tolle Leistung).
    Liebe Grüße an dich! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine aufmerksame Resonanz. 🙂
      Für ihr erstes Album hatte ich mich interessiert, weil David Gilmour da eine Hand (oder auch beide) im Spiel hatte. Und seitdem habe ich alles verfolgt, was Kate Bush musikalisch gemacht hat. Die Vielfalt ihrer Ideen und die unbedingte Qualität war und ist immer wieder bewundernswert.
      Ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese fast schon schockierende Wirkung beabsichtigt ist und Kate Bush da eine sehr präzise Vorstellung davon hatte, wie das zu klingen hat. Sehr spannend finde ich, dass das Stück damit sozusagen sein zweites Gesicht zeigt. Denn die „Lullaby“-Seite steht ja in starkem Kontrast zur Situation, in der sich die hier dargestellte Person befindet.
      Mit herzlichen Grüßen zum zauberhaften Tag 🐻

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..