Balladen zum Sonntag

Die Pianistin Beatrice Berrut war bei mir schon öfters zu hören. Im Lauf der Jahre ist zu einem der leuchtendsten Sterne an meinem klaviermusikalischen Himmel geworden. Das liegt zu einem bedeutenden Teil daran, dass mir ihre Spielweise ganz besonders zusagt. Ihr fingerspitzengefühliger Sinn für Klangfarben. Bei fast allen Aufnahmen spielt sie auf einem Bösendorfer Flügel. Und ich will jetzt nicht behaupten, dass ein Bösendorfer schlichtweg das Beste aller Geflügel sei. Aber die Partnerschaft zwischen Beatrice Berrut und einem Bösendorfer bringt einfach ganz besondere Klangerlebnisse hervor. Das ist ein unschätzbarer Vorteil, wenn sie (nicht selten) Musik spielt, die eigentlich nicht für das Klavier komponiert wurde. Diese Kunst der allerfeinsten Klangschattierung ist aber auch ein besonderes Erlebnis, wenn sie bekannte Klavierwerke interpretiert – wie diese Balladen des jungen Johannes Brahms, die man schon oft gehört hat, aber hier doch irgendwie ganz neu erlebt. 


Vier Balladen Op. 10
Johannes Brahms

I • Andante
II • Andante [4:54]
III • Intermezzo – Allegro [11:39]
IV • Andante con moto [16:03]

Beatrice Berrut • Klavier

Das Titelbild habe ich heute nach dem Anfangsbuchstaben ausgewählt:
B wie Bärlauch
oder eben auch
Beatrice
Berrut
Brahms
Balladen
Bösendorfer


Titelbild © Random Randomsen

11 Gedanken zu “Balladen zum Sonntag

  1. chris sagt:

    Ich bin zwar nicht der ganz große Brahms-Fan, aber ihr Spiel ist in der Tat sehr gefühlvoll und mit einer feinen Dynamik unterlegt. 🙂 Ein guter Steinway ist auch nicht zu verachten – es kommt immer auf das Baujahr und das Modell an, natürlich auch den Erhaltungszustand…

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, ich möchte auf keinen Fall Bösendorfer und Steinway gegeneinander ausspielen. Beide haben hervorragende Instrumente zu bieten. Letztlich kommt es schon auf das individuelle Instrument an. Und auf die besondere Beziehung zwischen Pianist(in) und Instrument. Natürlich können Profis auf vielen Instrumenten gut spielen. Aber es gibt eben schon so Sternstunden, wenn alles besonders gut zusammenpasst. 🙂

      Gefällt 2 Personen

  2. Karin sagt:

    Andante Nr. 2 und 4 haben es mir angetan und ihre Austrahlung im Aussehen, im Spiel ist sehr beeindruckend – die Bärlauchblüten passen ja, aber der Geruch? -:)))
    Abendgruß zu Dir vom mal Gewitter, mal keins Dach, Karin

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, Beatrice Berrut wirkt auch von der Ausstrahlung her so, wie sie spielt. 🙂
      Deine beiden Favoriten sind auch durchaus von besonderer Ausdrucksstärke. Die 4, wie ich finde, noch besonderer als die 2. 🙂
      Also, die Bärlauchblüten sind vom Geruch her eigentlich gar nicht so besonders intensiv – nicht zu vergleichen mit Flieder, beispielsweise. 😀
      Mit einem herzlichen Abendgruß aus meiner aktuell freundlich-wohltemperierten Ecke 🐻

      Gefällt 1 Person

  3. PPawlo sagt:

    Und wieder einmal bin ich verdutzt, dass mein Kommentar von gestern gar nicht hier steht? Er war nur ein kurzer B-Beitrag lauter B-Worte. Falls er verloren gegangen ist, nicht schlimm. wenigstens noch einmal die Rückmeldung ohne viele B : diese Musik von Brahms ist ganz besonders bezaubernd so wie das Spiel und deine Blumen oben. Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Schade. :/ Auch mir bleibt es schleierhaft, wo dieser Kommentar abgeblieben ist. Vor einiger Zeit sind öfters echte Kommentare im „virtuellen Mistkübel“ gelandet. Ich kontrolliere noch immer regelmäßig. Aber da war schon lange nichts mehr – und da ist auch jetzt nichts…
      Dir jedenfalls ganz lieben Dank für die positive Resonanz. 🙂
      Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

      Gefällt 1 Person

      1. PPawlo sagt:

        Ich denke, das ist mein Fehler. Es wird für mich nämlich immer schwieriger, allem im Netz gerecht zu werden, so dass ich nach einem Kommentar manchmal zu schnell weiter ziehe—vielleicht zu schnell und er ist noch gar nicht richtig am Ziel angekommen?
        Hab einen schönen Tag trotz dicker, dunkler Regenwolken! Herzliche Grüße,Petra 🐻

        Gefällt 1 Person

        1. Random Randomsen sagt:

          Ja, so etwas kann leicht geschehen. Manchmal bleibt etwas im Kommentarfeld „hängen“ und man muss nochmals „senden“ drücken. Aber wenn man die Seite dann schon geschloßen hat, ist die Sache natürlich gegessen. :/
          Hier hat es am Vormittag ausgiebig geregnet und jetzt wird’s freundlicher. Beides passt mir ganz gut. 🙂
          Mit einem klangvollen Gruß zum zauberhaften Tag 🐻

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.