Mehr Soler-Energie

Den ersten Soler-Energie Beitrag hatte ich mit folgendem Text eingeleitet:

Der Plan war ursprünglich, eine Sonate von Antonio Soler in verschiedenen Interpretationen erklingen zu lassen. Als wirklich stimmig erwies sich aber die folgende Lösung: eine Interpretin mit verschiedenen Sonaten. 🙂

Beim zweiten Anlauf hat sich das nun wiederholt. Denn die Soler-Aufnahmen von Iván Martín sind so einzigartig, dass ich sie gar nicht mit anderen Aufnahmen vermengen mag. Hier eine Auswahl.   


Sonate Nr. 84 in D-Dur
Antonio Soler

Iván Martín • Klavier

Sonate Nr. 102 dorisch (d-moll)
Antonio Soler

Iván Martín • Klavier

Sonate Nr. 45 in G-Dur
Antonio Soler

Iván Martín • Klavier

Sonate Nr. 88 in Des-Dur
Antonio Soler

Iván Martín • Klavier

Sonate Nr. 105 in Es-Dur
Antonio Soler

Iván Martín • Klavier

Titelbild © Random Randomsen

11 Gedanken zu “Mehr Soler-Energie

  1. finbarsgift sagt:

    Feines Solerprogramm hast du zusammengestellt *danke fürs vorführen*
    An manchen Stellen kann Soler seinem Meister Scarlatti durchaus das Musikwasser reichen, finde ich.
    Auf jeden Fall feine Interpretationen mit dem Klavier 🙂
    Herzliche Morgengrüße
    vom Lu

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine harmonische Resonanz. 🙂
      Was die musikalischen Qualitäten von Padre Antonio angeht, stimme ich dir gerne zu. Auf der anderen Seite gibt es bei seinen Werken auf Interpretenseite keinen Massenandrang berühmter Namen. Dafür gibt es Liebhaber(innen) musikalischer Kleinodien, die sorgfältig ein passendes Programm auswählen und dies ebenso sorgfältig einspielen. So wie dieses Album von Iván Martín oder eben auch dasjenige von Sylviane Deferne aus dem ersten Soler-Energie Beitrag. 🙂
      Mit einem herzlichen Gruß zum klängeverzauberten Tag 🐻

      Gefällt 3 Personen

      1. finbarsgift sagt:

        Da hast du allerdings vollkommen recht.
        Und die jungen Wilden entdecken beim Soler jede Menge Scarlatti-ähnliche Energie, die frisch und beeindruckend klingt, bei Ivan Martin, wie auch bei Luise Hinrichs …
        Herzliche Abendgrüße!

        Gefällt 1 Person

        1. Random Randomsen sagt:

          Ja, das freut einen als alten Lauschhasen dann besonders, wenn bekannte Klangerlebnisse immer wieder auf neue Weise belebt werden. 🙂
          In eine solche Richtung geht auch das hier:

          Da finde ich übrigens auch die Komponistenkombination des Albums ganz ansprechend.
          Mit einem späten Abenddämmerungsgruß 🐻

          Gefällt 2 Personen

  2. PPawlo sagt:

    Der Name Soler passt ja prima; denn das, was ich da gehört habe, ist sonnig froh, flink und lebendig. Darin erinnert es mich auch an Corelli, hat aber seinen eigenen Touch. Dir einen herrlichen Sommersonnenmontag! Herzlich, Petra

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine sonnige Resonanz. 🙂
      Ja, die genannten Charakteristika passen durchaus zu beiden Komponisten, auch wenn jeder sie in seiner „Tonsprache“ umsetzt. Auch bei Joseph Haydn finde ich die genannten Qualitäten oft.
      Mit einem herzlichen Gruß zum zauberhaften Tag. 🐻

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.