Meisterklinger

Seine auf CD erschienenen Aufnahmen von Béla Bartóks Klavierwerken sind legendär. Zoltán Kocsis im Konzertsaal ist dann aber noch eine andere Dimension. Leider geht das nur noch durch Aufzeichnungen. Aber zum Glück gibt es welche…


Klaviersonate BB 88
Béla Bartók

Zoltán Kocsis • Klavier

I · Allegro moderato
II · Sostenuto e pesante (4:22)
III · Allegro molto (8:18)


Titelbild © Random Randomsen

14 Gedanken zu “Meisterklinger

  1. finbarsgift sagt:

    Diese gelungene Mixtur aus Volksliedgut und Avangardeklängen macht die Musik von Bela Bartok so einmalig. Kocsis interpretiert wundervoll diese Art von Weltmusik …
    Dankeschön für die Präsentation!
    Herzlich, Lu

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieblichen Dank für deine treffsichere Resonanz. 🙂 Genau das hat mich auch zur Auswahl des Titelbildes geführt: diese zwei Schichten, die zur Einheit werden. Und Zoltán Kocsis ist ja irgendwie ähnlich „gestrickt.“ Technisch brillant und auf der anderen Seite wie ein Naturereignis. 🙂
      Mit einem klangvollen Nebelregengruß 🐻

      Gefällt 4 Personen

  2. PPawlo sagt:

    Erst einmal sticht dieses herrliche Bild ins Auge und beansprucht eine Zeit lang ganz !
    Hast du es ganz mit der Kamera gezaubert oder faszinieren dich inzwischen auch digitale Arbeitsweisen? Ja, und sonst schließe ich mich heute einfach mal Lu an! Mit lieben Grüßen, Petra

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein so erfreuliches Echo. 🙂
      Meine Bilder entstehen noch immer auf die für mich bewährte Weise. Oft schneide ich in der Vorschau das Bild etwas zu. Und das war’s dann. Die Erfahrung sowohl bei der Motivwahl als auch bei der Verwirklichung der Aufnahme nimmt zu. Und damit bekomme ich oft das gewünschte Ergebnis. Freilich bieten die Bearbeitungsprogramme faszinierende Möglichkeiten. Aber das ist – zumindest bisher – nicht meins.
      Zur Musik: Lu hat das ja auch einfach treffsicher auf den Punkt gebracht. 🙂
      Mit einem klangvollen Abendgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

  3. gkazakou sagt:

    auch ich bin total fasziniert: vom Braun-Geäder des Blattes, von Bartoks Musik sowieso und schon seit meiner Jugend, und nicht zuletzt von dieser „naturgewaltig-brillanten“ Interpretation.

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein erfreuliches Echo. 🙂
      Ja es ist schon faszinierend, was da einfach so am Waldboden liegt. Dazu der passende sonnige Lichteinfall – und fertig ist das Kunstwerk. 🙂
      Es gibt auf YT auch die Studio-Aufnahme von Kocsis. Aber so im Konzert – das ist einfach ein umwerfendes Ereignis… 🙂

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.