Joshua Messick im Klängegarten

Von der einen Kastenzither zur nächsten. Im letzten Beitrag war die Kanun von Aytaç Doğan an der Reihe. Für den heutigen Sonntag habe ich einen kleinen Spaziergang mit dem Hammered Dulcimer durch den Klängegarten vorbereitet. Das von Joshua Messick gespielte Instrument weist als Besonderheit ein Dämpferpedal auf. Dies ermöglicht eine interessante Erweiterung des Klangspektrums.

Desire for Departure

Joshua Messick • Hammered Dulcimer


Andrah

Joshua Messick • Hammered Dulcimer


Autumn Rain

Joshua Messick • Hammered Dulcimer


Woodsong Wanderlust

Joshua Messick • Hammered Dulcimer


Titelbild © Random Randomsen

11 Gedanken zu “Joshua Messick im Klängegarten

  1. PPawlo sagt:

    Musik, Natur, Himmel – dieses Dreiergespann drückt sich hier für mich in diesem jungen begeisterungsfähigen und begeisternden, voll erfüllten Musikus aus! Lieben Dank! Dass er die Melodien noch selbst komponiert, festigt dieses Gespann auch noch! Was für feingestimmte Musik an wohl ausgewählten Orten, im Wald, im Gebirge. Bei Youtube stellt er sich ja auch selbst vor. Da hab ich schon etwas weiter geschnuppert. Dein Himmelsbild erinnert mich an unseren Rückflug von Island ganz früh morgens, in diese warm-zarten Farben getaucht. Es passt sehr gut dazu! Mit einem frohen Sonntagsgruß, Petra

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine freudig mitschwingende Resonanz. 🙂
      Es gibt von Joshua Messick eine ganze Reihe von Videos. Wohl auch solche, bei denen man etwas über die spieltechnischen Aspekte des Dulcimers lernen kann. Und auch welche mit anderen Musiküssen. Aber ich fand, dass er alleine am besten zur Geltung kommt.
      Bei der Auswahl war mir das gar nicht bewusst. Aber jetzt fällt mir eine Parallele zu deiner „Kunst im Fenster“ auf. Denn hier geht die Musik ja sozusagen in ihrer Umgebung auf. Es entsteht eine Verbindung, die ganz anders ist, als etwa die Atmosphäre im Konzertsaal oder im Studio.
      Das Bild vermittelt eine lichtvolle Leichtigkeit und Wärme, die ich eben auch in der Musik finde. Diese Wolkenerscheinungen lösen sich auch so leicht auf, wie die Dulcimer-Klänge. [Allerdings lässt sich die Musik beliebig wiederholen.]
      Mit einem herzlichen Sonntagsgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

      1. PPawlo sagt:

        Ja, der „nahtlose“ Übergang von Bild und Umgebung fasziniert mich sehr und schon seit Langem. Da gibt’s auch schon einiges auf meinen Seiten.
        Schau, dieses Video meine ich:

        Liebe Grüße, Petra 🐻

        Gefällt 1 Person

  2. Karin sagt:

    Musik für einen Maiensonntag, die ich jetzt mit in meinen Abend nehme – ich könnte ihm stundenlang auf die Finger schauen und zuschauen, wenn er vor dem Instrument tanzt und werde ihm demnächst auch in meinem Blog einen Platz einräumen.
    Lieber Abendgruß zu Dir, Karin

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine klanglich und optisch berührte Resonanz. 🙂
      Ja, das gibt eine schöne Abend- oder gar Nachtmusik. Durch ihre sanfte Kraft ist diese Musik eigentlich immer bekömmlich. 🙂
      Es freut mich sehr, wenn Joshua Messick demnächst auch bei dir auftreten darf. Ich bin schon gespannt, was wir erleben werden.
      Mit einem herzlichen Sonntagabendgruß 🐻

      Gefällt 1 Person

  3. Ulrike Sokul sagt:

    Wieder eine neue musikalische Erfahrung, die ich Deinem unerschöpflichen musikusischen Fundus verdanke. 🙂 Hier gefallen mir nicht nur Klang, Melodie und Naturambiente, sondern auch die sympathische Wesensart von Joshua Messick. Es hat mich zusätzlich sehr für ihn eingenommen, wie er am Ende von Woodsong auf die Krähenrufe reagiert, ja, sie sogar willkommen heißt.
    Ich bin entzückt und danke von Herzen für die inspirierend-schöne Darbietung! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine musengeküsst-entzückte Resonanz. 🙂
      Nun kann ich ja nicht anders, als immer weiter und immer tiefer in Klangwelten einzutauchen. Und besonders genieße ich es, wenn die Freude über gefundene Klangkleinodien durch Teilen vervielfacht wird. 🙂 Auch ich fand diesen Schlusspunkt beim letzten Stück sehr fein – da erleben wir sehr direkt, wes Geistes Kind dieser talentierte Musikus ist.
      Mit einem herzlich-klangvollen Sonntagabendgruß 🐻

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.