Pēteris Vasks • Musica serena

Nachdem die Musik von Pēteris Vasks hier sehr großen Anklang gefunden hat – was mich nicht übermäßig erstaunt, aber sehr freut – habe ich mich entschlossen, hier in loser Folge einige meiner Lieblingswerke in besonders gelungenen Aufnahmen zu präsentieren.

Den Anfang macht die im Jahr 2015 entstandene Komposition Musica serena für Streichorchester. Es scheint davon aktuell nur diese eine Aufnahme zu geben. Dieser Konzertmitschnitt ist aber schon sehr speziell. Immerhin handelt es sich um die lettische Erstaufführung in Anwesenheit des Komponisten.

Pēteris Vasks • Musica serena (für Streichorchester)

Sinfonietta Rīga • Normunds Šnē (Leitung)


Wer sich für Pēteris Vasks und sein Schaffen interessiert, kann auf der Seite seines Verlegers (Schott) spannende Informationen finden:
https://de.schott-music.com/shop/autoren/peteris-vasks


Titelbild © Random Randomsen

11 Gedanken zu “Pēteris Vasks • Musica serena

  1. PPawlo sagt:

    Über und auf deine Reihe von Pēteris Vasks freue ich mich sehr! Nun hab ich mich ja schon etwas rumgehört und dabei auch dieses Video kennengelernt. Mit dem Komponisten in den Zuschauerreihen. „Musica Serena“, heitere Musik! Er lauscht sie ganz versunken in tiefem Ernst! Und da ist sie wieder, eine Melancholie, die keine ist! Ganz im Gegenteil: die Musik lockt und endet mit den ersten Tönen in Höhen wie auf deinen Berg im Foto, der dem blauen Himmel so nah und von allen Alltagssorgen entfernt ist. Und mag es da unten auch dunkler zugehen, man sieht es von oben, abgehoben, losgelöst, in innerem Frieden und heiter . Ich bin sehr froh, dass ich diesen Komponisten nun näher kennenlernen werde! Danke! 🌈

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein positives Echo auf die hier gestartete Vasks-Reihe. 🙂
      Ja, in dieser heiteren Musik geht es nicht um oberflächliche Lustigkeit, sondern um eine aufgeräumt-seelenfriedliche Grundstimmung. Die Heiterkeit mag gedämpft wirken, sie ist dafür aber auch fest gegründet und nicht so leicht zu erschüttern. 🙂
      Natürlich will ich mit dieser Serie die persönliche Entdeckerfreude nicht konkurrieren. Aber es gibt ja von Vasks sehr viele Kompositionen und bei etlichen Werken auch eine hübsche Auswahl verschiedener Aufnahmen. 🙂
      Mit einem klangvollen Abendgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

  2. Karin sagt:

    Majestätisch, in sich ruhend, kraftvoll – aber alles auf eine eher stille, gelassene Art – so wie Dein Gebirgsmassiv – kommt mir diese Musik vor, man sollte sich ganz konzentriert auf sie einlassen. Habe Dank für den Hinweis auf den Artikel bei Schott.

    Mit einem wetterberuhigten Gruß vom Dach, das heute sehr aprilig war, Karin und Fellpudding

    Die Wiesen sind hier übersät mit tausenden von Gänseblümchen – blühende Schneeflocken -:))

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine harmonische Resonanz. 🙂
      Ja, es ist eigentlich fast erstaunlich, wie „felsenfest“ diese Musik – bei aller filigranen Zartheit – in sich ruht. Man kann diese Musik freilich als Hintergrundmusik hören. Aber zu ihrer wahren Geltung gelangt sie dann, wenn man sich den Komponisten zum Vorbild nimmt und sehr konzentriert lauscht. 🙂
      Diese Musik spricht ja für sich selbst. Dennoch mögen sich einige Facetten leichter erschließen, wenn man auch den Komponisten ein wenig kennt – und der Schott-Artikel hat da einiges zu bieten.
      Hier hat der Sturmwind noch das Sagen – was sich nach und nach auch bei der Raumtemperatur bemerkbar macht. 😉
      Die Gänseblümchen bleiben hier noch in Deckung. Aber der Winterjasmin blüht. 😀
      Mit einem herzlichen Abendgruß aufs Dach 🐻

      Gefällt 1 Person

  3. versspielerin sagt:

    diese musik transportiert eine ganz besondere atmosphäre, klingt in sich rund, ruhend, ruhig und abgeklärt, auch wenn mittendrin mal ein aufwallen anklingt, so findet die musik doch schnell wieder zu ihrer harmonie zurück. das foto passt ausgezeichnet zur stimmung! gefällt mir sehr. ich kannte diesen komponisten bisher nicht. vielen dank!

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein harmonisches Echo. 🙂
      Ja, diese ausgeglichene Grundstimmung lässt sich nicht wirklich erschüttern, auch wenn es zwischendurch einige heftigere Momente gibt.
      Es freut mich, dass dir die Musik von Pēteris Vasks zusagt. 🙂 [Nach und nach werden hier nun noch einige weitere Facetten seines Schaffens zu hören sein.]

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.