Vögguvísur [11] • Berceuse (Chopin)

Nachdem meine Wiegenlieder-Serie irgendwie eingeschlafen zu sein scheint, möchte ich sie heute ganz sanft wieder aus dem Schlummer wecken. Dafür scheint mir die Berceuse Op. 57 von Frédéric Chopin mit ihrem ausgesprochen seelenfriedlichen Charakter sehr gut geeignet. Wie dies bei berühmten Werken berühmter Komponisten so ist: es gibt davon unzählige Aufnahmen. Ungefähr ein Dutzend davon habe ich in eine engere Auswahl gezogen. Dabei haben mich zwei junge Musiker mit ihren unglaublich sensiblen und klangschönen Interpretationen besonders verzaubert. Und zur Einstimmung habe ich eine Version ausgewählt, die ebenfalls sehr feinfühlig auf einem Flügel aus der Chopin-Zeit gespielt wird.

Frédéric Chopin • Berceuse in Des-Dur, Op. 57

Tatiana Shebanova • Klavier [Erard 1849]


Georgijs Osokins • Klavier


Irene Veneziano • Klavier


Titelbild © Random Randomsen

9 Gedanken zu “Vögguvísur [11] • Berceuse (Chopin)

  1. Karin sagt:

    Selbst Dein Eulchen leuchtet von innen bei diesen Klängen , bei denen ich sofort wieder in die Federn schlüpfen möchte, um mich einlullen zu lassen oder aber eigentlich lieber doch nicht, denn ich werde nicht müde, sie mir stundenlang anzuhören.
    Irene Veneziano und Georgijs Osokins waren mir bisher unbekannt, da heißt es wieder virtuell auf die Suchreise zu gehen. Als ich ihm zugeschaut habe – so könnte ich mir Chopin auch beim Spielen vorstellen.
    Hellwache und doch eingewiegte Grüße vom Dach an Dich, Karin

    PS: heißt das, da Du von zwölf sprachst, dass Du uns mit den anderen auch noch einwiegst???? und……habe einen herzens-seelenfriedlichen Sonntag!

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine zauberklangumschmeichelte Resonanz. 🙂
      Meine „erleuchtete Schneeeule“ schien mir hier passend, weil sie eben inneres Leuchten und hellwache Aufmerksamkeit verbindet. Denn diese Berceuse scheint mir besonders für die innere Ruhe förderlich zu sein. [Wobei ja grundsätzlich ein Wiegenlied nicht immer ein Schlaflied sein muss…]
      Bei Irene Veneziano und Georgijs Osokins lohnt es sich, Augen und Ohren offen zu halten. Beide haben alle Voraussetzungen, um für unvergessliche Konzerterlebnisse zu sorgen.
      Möglicherweise wird es noch eine Berceuse-Runde mit bekannteren Namen geben. Mehr als drei bis vier Aufnahmen werden es dann aber doch nicht sein.
      Mit einem herzlichen Gruß zum klangverzauberten Sonntag. 🐻

      Gefällt 2 Personen

  2. PPawlo sagt:

    Deine Eule wirkt so flauschig, sanft, jung und rund, wie ich Eulen noch nicht abgebildet gesehen habe. Ein wenig wie ein Kuscheltier mit Fell statt Federn. Da kommen mir ganz andere Assoziationen als üblich: Sanftmut, Wärme, Verstehen in ihren großen Augen, damit Weisheit wie üblich, aber eine, die nicht so sehr von erprobter Lebenseinsicht als von Herzenswärme herrührt. Und in dieser betörenden Melodie klingen für mich ganz ähnliche Seiten an. Da hast du ja lange ausgesucht und 3 Versionen gefunden, die wunderbar anzuhören sind! Lieben Dank dafür! Hab’s gut heut!

    Gefällt 5 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine harmonisch-eulenbeflügelte Resonanz. 🙂 Diese Eule ist eine Hüterin der Herzensweisheit. Und in ihrer Ausstrahlung scheint sie mir durchaus auf einer Wellenlänge mit dem klanglichen Erlebnis zu sein.
      Bei manchen Stücken ist man ja froh, wenn man überhaupt eine Aufnahme findet. Und man darf sich glücklich schätzen, wenn diese dann auch noch klanglich zufriedenstellend ist. Von dieser Berceuse dagegen gibt es zahlreiche wunderschöne Aufnahmen. Dennoch wollte ich die Auswahl im überhörbaren Rahmen belassen. 🙂
      Mit einem lieben Gruß zum herzensweisheitsbeleuchteten Sonntag. 🐻

      Gefällt 3 Personen

  3. Ulli sagt:

    Lieber Random, ich freue mich natürlich sehr über dein Eulenbild. Die von dir präsentierte Musik ist so sanft, so wunderbar, ja, da möchte ich mich am liebsten gleich wieder ins Bett kuscheln und in meine Träume sinken.
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine bild- und klangverzauberte Resonanz. 🙂
      Ja, die Eule ist ja eine dir gegenwärtig besonders nahe stehende Verbündete.
      Die daunenweichen Klänge laden durchaus zum Kuscheln ein. Wobei das Herz ja auch ohne Bettdecke kuscheln kann. 🙂
      Mit einem klangvollen Sonntagsgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, diese Interpretation lässt keine Wünsche offen. 🙂
      Die Eule steht (unter anderem) für ein „inneres Licht“, das eine gelungene Interpretation mitbringen sollte. Hier ist ja mehr innere Wärme als äußere Brillanz gefragt. Sie zeigt aber auch wache Aufmerksamkeit. Denn diese „Berceuse“ ist ja vom Schwierigkeitsgrad her doch nicht zu unterschätzen. 🙂

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.