„Wassermusik K 556“ • Poisson d’avril

Zugegeben. Eine Wassermusik wie sie im Buche steht, wird das heute nicht. Aber erfrischend ist sie allemal. 😀

Wohl ist ein „Poisson“ ein Wasserwesen. Aber ein „Poisson d’avril“ hat selten etwas mit echten Fischen zu tun. Und die Musik des heutigen Beitrags war auch zunächst überhaupt nicht als „Poisson d’avril“ gedacht. Ihr Hintergrund war eine Gesamtaufnahme der 555 Cembalosonaten von Domenico Scarlatti, die der Cembalist Scott Ross zwischen dem 16. Juni 1984 und dem 10. September 1985 einspielte. Im Zusammenhang mit diesem Projekt komponierte Scott Ross die hier zu hörende Sonate im Stil von Scarlatti. Scott Ross hegte allerdings keine Absicht, diese Komposition zu veröffentlichen. Sein Ziel war es, sich besser mit der Tonsprache Scarlattis vertraut zu machen, indem er eben in einer eigenen Komposition Scarlattis Stilmittel anwendete.

Im Zuge der Scarlatti-Aufnahmen wurde diese Komposition von Scott Ross ebenfalls aufgenommen. Und der Radiosender France Musique sendete diese Aufnahme am 1. April 1985 als angeblich bisher unbekannte Scarlatti-Sonate. 😉

Scott Ross • Poisson d’avril

Scott Ross • Cembalo


Titelbild © Random Randomsen

6 Gedanken zu “„Wassermusik K 556“ • Poisson d’avril

  1. Karin sagt:

    Zu diesem aprilfischigem Nicht-Scarlatti paßt doch bestens dieser Morgenstern?

    Fisches Nachtgesang

    Fröhlicher Gruß vom Dach, Karin

    PS: könntest Du es bitte mittig zentrieren, ich kann das leider nicht vom PC aus , ist aber wichtig

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, da hatte ich sozusagen einen Heimvorteil, weil ich das als Bild in meinen Medien speichern und folgerichtig auch einfügen konnte. 😀 Beim Kommentieren kann ich selber rein gar nix formatieren. Beim Bearbeiten von Kommentaren auf meinem Blog gibt es etliche Möglichkeiten. Zentrieren aber gehört nicht dazu. Vielleicht, weil die Tugend des Zentriertseins eine Rarität ist. 😉
      Ursprünglich hatte ich ja ein fotografisches Titelbild im Sinn. Aber dann reizte mich der Gedanke, mit einer minimalistischen Fisch-Andeutung dieses schelmische Poisson-d’avril-Vergnügen auszudrücken. 😀

      Gefällt 2 Personen

  2. PPawlo sagt:

    Oh ja, hier weht eine frische, wohltuende Brise im ganzen Beitrag, ob nun im selbstgemalten Bild , deinem lebendigen Text und der beschwingten Musik! Da wünsche ich einen weiterhin so frohsinnigen Tag! Herzlich, Petra

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.