Vögguvísur [2] • Bear’s Lullaby

Mit diesem zweiten Beitrag der Kategorie „Vögguvísur“ möchte ich diese neue Rubrik vorstellen, die es, als der erste Beitrag dieser Kategorie erschienen ist, noch gar nicht gegeben hat. 😉

Was vielleicht etwas merkwürdig klingt, hat folgende Ursache. Vor einigen Wochen habe ich hier verschiedene Versionen eines färöischen Wiegenliedes vorgestellt. In der Kommentarsektion erwähnte ich dabei, dass Wiegenlieder auch als Instrumentalmusik (auch von etlichen klassischen Komponisten) recht verbreitet seien. Und Ulli vom Café Weltenall fand, dass dies doch ein ganz spannendes Thema sein könnte. Diese Anregung habe ich aufgegriffen und nun also eine neue Kategorie mit dem Titel „Vögguvísur“ (Wiegenlieder) eingerichtet. Diese soll so etwas wie eine Hommage an das Wiegenlied sein – deshalb werden hier ganz unterschiedliche Arten von Wiegenliedern in all ihrer lebendigen Vielfalt zu hören sein. Das heutige Wiegenlied stammt aus der Republik Altai – und zwar ist es (für uns vielleicht nicht ganz alltäglich) ein Wiegenlied für einen Bären. 🐻

Bolot & Nohon • Bear’s Lullaby

Bolot Bayrishev (Болот Байрышев)
Nohon Shumarov (Ногон Шумаров)
· Stimme (Oberton- und Kehlkopfgesang)
· Topshur (Saiteninstrument)


Titelbild © Random Randomsen

10 Gedanken zu “Vögguvísur [2] • Bear’s Lullaby

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine Resonanz mit sehr harmonischem Unterton. 😉 Ja, wenn man sich darauf einlässt, ist das ein faszinierendes Klangerlebnis. 🙂 Zunächst wollte ich mich in der neuen Rubrik auf den „Sonderfall instrumentaler Wiegenlieder“ konzentrieren. Aber ich fand, dass es eine noch viel bessere Idee wäre, das Thema Wiegenlied möglichst bandbreit anzugehen. 😀
      Mit einem klangvollen Morgengruß 🐻

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein erfreuliches Echo. 🙂
      Ja, es erscheint nun eigentlich auch zur „falschen“ Jahreszeit. Denn nun werden ja die Bären so langsam wieder munter. Allerdings gilt ja das Sprichwort: Der Bär schläft nicht vom Wiegenlied allein… 😉
      Seltsam. Ich habe die Links getestet und alles funktioniert. Ist es vielleicht geräteabhängig?
      Mit einem frühlingssonnigen Bärengruß 🐻

      Gefällt 1 Person

  1. Ulli sagt:

    Ich liebe Bären und ja, jetzt reiben sie sich langsam den Winterschlaf aus ihren Augen und Ohren, hungrig streift Mutter Bärin nach Futter für die Kleinen und sich übers Land, das Lied dringt nicht zu ihr vor, erst wieder im Herbst!
    Ein ganz wunderbares Wiegenlied ist das, trotz und wegen leichtem Swing fühlte ich mich gewogen 🐻
    schön, dass du die Idee nun aufnimmst- ich freue mich und wünsche dir ein wunderbares Wochenende,
    sonnige Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine harmonische Resonanz. 🙂 Die Bären sind ja hier auch in den Kommentarfeldern heimisch – und so war ein Bären-Wiegenlied ideal für die Präsentation der neuen Rubrik. Ansonsten haben die Bären ja ihre eigene „Agenda,“ und lassen sich durch ein Wiegenlied zur „falschen Zeit“ nicht aus dem Konzept bringen. 😉
      Ich brauchte etwas Bedenkzeit, um die Bandbreite festzulegen. Zunächst dachte ich ja an einen genau abgesteckten Rahmen. Aber letztlich habe ich nun der breit gefächerten Variante den Vorzug gegeben. 🙂
      Auch dir ein zauberhaftes Wochenende. Mit einem herzlichen Bärengruß 🐻

      Gefällt 3 Personen

  2. Karin sagt:

    Vater Bär ist ein Brummbär und hat seine Stimme nicht mit genug Stutenmilch geölt -:)) aber das ist das Bärenkind sicher schon gewohnt.
    Wunderbar diese neue Serie, irgendwann kommt ja auch noch die Frühjahrmüdigkeit, da können wir ihr umso besser nachgeben.
    Noch hellwacher Gruß vom abendsonnigen Dach, Karin

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine bärige Resonanz. 🙂 Ja, das Bärendasein im Altai ist nicht nur ein Honiglecken. Da ist eine gewisse Brummbärigkeit fast schon Voraussetzung. Aber das Bärenkind ist ja vom gleichen Schlag und wird sich daran kaum stören. 😉
      Es wird wohl zwischendurch viel Tanzmusik vonnöten sein, damit die Schläfrigkeit am Ende nicht dornenrosige Dimensionen annimmt. 😀
      Mit einem vergnügt brummenden Bärengruß 🐻

      Gefällt 1 Person

  3. PPawlo sagt:

    Das ist das urigste Wiegenlied, das ich je gehört habe! 😃
    Müde macht’s mich nicht, eher gibt es mir Schwung., Aber was so ein richtiger Bär ist, mag’s wohl schwungvoller, vielleicht sogar mit tapsigen, rhythmischen Bärentatzenstupser, wenn’s in den Schlaf geht. Ein bärenstarker Einstieg ins Land der Wiegenlieder!

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein beschwingtes Echo. 🙂 Ja, der Bär möchte ja schlummern und nicht ins Koma fallen. Da braucht es halt bärenstarke Wiegenlieder. 😉 Und so wird auch gleich deutlich, dass ich bei der Wiegenlieder-Kategorie nicht primär ans Sandmännchen denke. 😀
      Mit einem bärenstarken Abendgruß 🐻

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.