Rätsel [18]

Heute gibt’s mal wieder ein Bilderrätsel. 🙂 Wiederum nach dem bewährten Prinzip. Neues Bild – alte Frage:

Was ist auf dem Titelbild zu sehen?

Dabei geht es nicht um einen Wettbewerb, sondern vor allem darum, welche Assoziationen und Vorstellungen ein UFO (Unbekanntes Foto-Objekt) auslösen kann. Es handelt sich – wie immer bei meinen Bilderrätseln – um ein von mir aufgenommenes,  nicht retuschiertes Bild.

Die Auflösung mit einem weiteren Bild wird es heute Abend nach 20:20 Uhr in der Kommentarsektion geben. Wenn jemand die richtige Lösung findet, werde ich dies also nicht sofort bestätigen. Das gibt anderen die Möglichkeit, allenfalls gleicher Ansicht zu sein oder auch zu widersprechen. Oder einfach nur die Fantasie frei galoppieren zu lassen.


Klangbild:

Jēkabs Jančevskis • When

Latvijas Radio koris • Kaspars Ādamsons (Leitung)
Kristaps Bergs • Cello


Titelbild © Random Randomsen

21 Gedanken zu “Rätsel [18]

  1. versspielerin sagt:

    hmmm… ich sehe den zuckerguss auf einem stück kuchen, mit einer art blindenschrift… damit man sich ganz dem geschmack hingeben kann – er schmeckt süß, ein bisschen nach rum, mit einer nuance von salz und weckt gedanken an die gischt des meeres. 😉 mal frei in den raum gesponnen. so oder so, ein tolles foto, in das man vieles legen kann. 🙂
    einen herzlichen gruß!

    Gefällt 9 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank fürs Mitmachen. 🙂
      Das ist eine sehr lebendig-feine Assoziation. Und genau das ist ja primär das Ziel eines solchen Rätselbildes – ein Sprungbrett für die Phantasie. 🙂 Es ist zwar keine Leckerei – aber die Ästhetik bleibt deswegen doch unverändert erhalten.
      [Des Rätsels Lösung ist nun – mit weiteren Bildern – als neuer Beitrag zu sehen.]

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank fürs Mitmachen. 🙂
      Noch eine „süße“ und ausgesprochen originelle Assoziation. Es ist in Wirklichkeit einen Tick kleiner – aber immer noch irgendwie schön und kunstvoll.
      [Des Rätsels Lösung ist nun – mit weiteren Bildern – als neuer Beitrag zu sehen.]

      Gefällt 2 Personen

  2. Mallybeau Mauswohn sagt:

    Lieber Random!

    Das ist ja lustig. Da war ein Hund besonders kreativ und hat ein elegantes Mäandermuster in den Schnee gepieselt 🙂 …wuff…

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 6 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank fürs Mitmachen. 🙂
      Das ist eine sehr originelle Idee, und ich würde einen dergestalt künstlerisch talentierten Hund gerne kennen lernen. 😉 Das Bild zeigt allerdings etwas, das doch einiges dauerhafter ist, als Schnee.
      [Des Rätsels Lösung ist nun – mit weiteren Bildern – als neuer Beitrag zu sehen.]

      Gefällt 2 Personen

  3. PPawlo sagt:

    Also ich dachte spontan an harschen Schnee und abbröckelnde Eisspuren. Aber dann kam ich schon auch auf eine Skrizzelei eines/einer Wartenden, die auf jemanden wartet. Der Musiktitel „When?“ würde gut dazu passen. Oder versucht sich da jemand gar in einer Weltformel des steten Wandels, Werdens und Vergehens. Das würde noch besser zu dieser großartigen Musik passen. Und (da ich mich gerade mit Bäumen beschäftige?), sehe ich hier auch die Lebensmelodie eines Baumes vom jungen Setzling bis zum altersschwachen Baum mit vielen Jahresringen. 🙂

    Gefällt 5 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank fürs Mitmachen. 🙂
      Das sind sehr lebendig-originelle Assoziationen, die ich durchaus nachvollziehen kann. Mit Wandel, Werden und Vergehen hat es sogar sehr viel zu tun. Und auch der Bezug zu Bäumen ist durchaus gegeben.
      Der für diese Zaubermusik verwendete Text von Shakespeare lautet übrigens so:
      „When he shall die,
      Take him and cut him out in little stars,
      And he will make the face of heaven so fine
      That all the world will be in love with night (..)“
      [Des Rätsels Lösung ist nun – mit weiteren Bildern – als neuer Beitrag zu sehen.]

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank fürs Mitmachen. 🙂
      Auf jeden Fall ist es ein schönes und faszinierendes Muster. Aber keine Keramik. Zumindest aber ist es in gewisser Weise ein Gefäß.
      [Des Rätsels Lösung ist nun – mit weiteren Bildern – als neuer Beitrag zu sehen.]

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.