Kleine Tanzmusik • Flügel für Rameau

Zauberklangschön und mit superben Videoaufnahmen…

Jean-Philippe Rameau • Gavotte avec les Doubles de la Gavotte
(aus der Suite in a-moll, RCT 5)

Natacha Kudritskaya • Klavier


Titelbild © Random Randomsen

 

14 Gedanken zu “Kleine Tanzmusik • Flügel für Rameau

  1. Karin sagt:

    Mit Deinem Beitrag und dem ersten Amselflötenkonzert heute Morgen starte ich frohgestimmt in den Dienstag und der Himmel zeigt schon eine Ahnung, dass die Sonne noch existiert -:))
    Heller Gruß an Dich, Karin

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein frohgestimmtes Echo. 🙂
      Hier sitzen die Amseln ganz still und stumm. Immerhin hat nun aber auch der Wind das Pfeifen eingestellt. Und ein freundlicher Lichtschein zeigt sich im Gewölk. 🙂
      Mit einem tänzerischen Morgengruß 🐻

      Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein positives Echo. 🙂 Ja, das ist ganz fabelhaft, wie diese Musik eben immer wieder neu belebt wird. Wenn man denkt „das kennt man ja“ spielt jemand eine „denkste!“-Version. 😀
      Apropos Scarlatti – hier hat jemand eine neuere und eine ältere Klaviereinspielung in ein Video gepackt (beide Versionen unglaublich schön):

      Mit einem klangvollen Gruß 🐻

      Gefällt 4 Personen

      1. Karin sagt:

        Dieser Jemand hat das auch noch mit Liszt, Scriabin und Chopin gemacht, habe ich beim Stöbern in youtube entdeckt – Du wahrscheinlich auch schon -:). Da hole ich mir demnächst eine der Gegenüberstellungen auf den Blog.
        Stöbergruß vom Dach…immer noch ohne Schneeflocken…., Karin

        Gefällt 1 Person

  2. PPawlo sagt:

    🌟🔥🌟
    Das ist eine voll mitreißende Komposition, erst eher bedacht, dann immer schneller und stürmischer, mit gr0ßem Nachdruck endend. T O L L ! Die Pianistin spielt das auch bezaubernd! Nanu, und dein Schwan schläft da gerade?? Oder träumt er? (Gestern habe ich gerade gelesen, dass Tiere auch träumen.) Na, hier scheint endlich die Sonne! Ob da diese Musik mit im Spiel war? 😀

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine beflügelte Resonanz. 🙂
      Ja, das ist schon kompositorisch sehr geschickt aufgebaut. Und die Pianistin betont das ganz besonders, indem sie eben die Möglichkeiten nutzt, die ihr der Flügel bietet. Sie verleiht Rameaus Musik Flügel. 🙂
      Der Schwan pflegt hier sein Gefieder. Und diese „Yoga-Position“ mit dem schön sichtbaren linken Flügel fand ich besonders interessant. [Zudem ist das Bild ein Wortspiel mit dem Namen RamEAU.]
      Bei Hunden und Katzen habe ich selber schon eine Körpersprache beobachtet, die auf Traumaktivitäten deutet. 🙂
      Diese Musik ist bestimmt eine Art Sonnentanz. 🌞

      Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein positives Echo. 🙂
      Der Schwan ist im letzten Moment hier aufgetaucht – ich hatte zunächst ein anderes Bild. 😉
      Zunächst war der Plan, auch eine Cembalo-Version einzubauen. Aber ich mochte die Sache nicht überladen. Hier gibt’s nun doch die spannende Interpretation von Päivi Vesalainen:

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.