♫ Leoš Janáček • Sinfonietta

Bevor es mit der Wassermusik weitergeht, gibt es nun zunächst noch ein etwas anderes Sonntagskonzert. Letztes Jahr im Herbst habe ich in der Kommentarsektion versprochen, weitere Musik von Leoš Janáček zu präsentieren. Nachdem ich in früheren Beiträgen bereits zwei Klavierzyklen im Programm hatte, wird heute Orchestermusik aus dem Hause Janáček geboten. Und zwar eines seiner beliebtesten Werke. [Liebhabern des Prog-Rock dürfte der Anfang vielleicht bekannt vorkommen?]

Leoš Janáček • Sinfonietta, Op. 60
I · Allegretto – Allegro maestoso
II · Andante – Allegretto
III · Moderato
IV · Allegretto
V · Andante con moto

WDR Sinfonieorchester • Jukka-Pekka Saraste


Titelbild © Random Randomsen

21 Gedanken zu “♫ Leoš Janáček • Sinfonietta

  1. Karin sagt:

    Bei Dir marschiert man in den Tag mit Pauken und Trompeten, Flöten ,Schalmeien und viel Elan.
    Musik zum Wachwerden -:)))
    Im übrigen: Männer im Frack sehen hinreißend aus! -:)))
    Dir einen Schneezaubertag oder ist die Pracht schon wieder zu viel?

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine aufgeweckte Resonanz. 😉 Ja, streckenweise steckt einiges an Energie in dieser Musik. 🙂 Maestro Saraste macht hier auch optisch eine gute Figur – ganz abgesehen von der brillanten Arbeit mit dem Orchester. 😀
      Bislang ist es noch keineswegs zu viel. 🙂 Auch dir einen traumhaften „weißen Sonntag“. 🐻

      Gefällt 3 Personen

  2. PPawlo sagt:

    Ja, ich erinnere mich gut, dass du Janacek wieder einen Beitrag widmen wolltest. Und diese Sinfonietta ist pralles Leben so wie dein glutrotes Bild auch. Sehr kraftvoll und energisch, aber auch verspielt-zart-melancholisch. Es erinnert an Natur und Landschaft und Wasser und Feuer. Janacek von vielen Seiten auf Gipfel, Weiten und Tiefen. Lieben Dank! 😊

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Da ich schon früher einen Klavierzyklus hatte und in der Wassermusik halt auch Klaviermusik geboten wurde, sollte auch der orchestrale Janáček seinen Platz bekommen. Allerdings kam die Weihnachtsmusik dazwischen. 😉
      Ja, die Sinfonietta bringt eine große Bandbreite an Stimmungen und Klangfarben. Sozusagen ein „Bilderbuch-Janáček“. 😀
      Mit klangvollen Grüßen 🐻

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.