X • Julerosen

Hinter dem zehnten Türchen kommt ein Lied aus Dänemark zum Vorschein. Das hier ist ein recht neues Lied (2013 geboren und 2016 auf einem Weihnachtsalbum erschienen). Hier hat dies den angenehmen Nebeneffekt, dass die Urheberin das Lied gleich höchstpersönlich vortragen kann.

Inhaltlich erzählt das Lied, kurz gesagt, von einem hindernisreichen Weg zum Licht, oder hier bildlich gesprochen von einer Wanderung durch Wald und Dickicht zu einer Rose, die in der Heiligen Nacht erblüht.


Julerosen

Text & Musik • Helene Blum

Helene Blum • Gesang
Harald Haugaard • Violine
Kirstine Elise Pedersen • Cello
Sune Rahbek • Schlagwerk
Mikkel Grue • Gitarre


Über folgenden Link ist die Gesamtübersicht der bisher veröffentlichten Julekalender-Beiträge verfügbar:
Julekalender 2016 • 2017 • 2018


Titelbild © Random Randomsen

 

 

10 Gedanken zu “X • Julerosen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für dein harmonisch mitschwingendes und klingendes Echo. 🙂
      Wie passend, dass die vortragende Rose auch noch „Blum“ heißt. 😀
      Helene Blum und Harald Haugaard (mit wechselnder Begleitung) überzeugen sowohl mit eigenen (wie hier) als auch mit teilweise selten gesungenen älteren Weihnachtsliedern. 🙂
      Mit einem klangvollen Montagsgruß 🐻

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine feingestimmt mitschwingende Resonanz. 🙂 Ich würde sagen, du habest den Nagel auf den Kopf getroffen. Aber das klingt irgendwie zu grob gestrickt – sowohl für deinen Kommentar, als auch für das Lied. Von der Bedeutung her stimmt es aber doch. 🙂
      Mit einem herzensharmonischen Mittagsgruß 🐻

      Gefällt 3 Personen

  1. PPawlo sagt:

    Ich kann’s nicht glauben, mein ich doch, ich habe es sogar überprüft, dass mein Kommentar hier auch mittags angekommen ist!? Und es gibt keine Kopie auf meinem Laptop.
    Auch mir gefällt diese kostbare Musik mit ihrem melancholisch-ernsten Gesang, der feinen instrumentalen Untermalung und dem schwungvollerer Refrain sehr. Ich frage mich auch, ob du dieses Jahr viel ausgewähltere, besinnlich-feierliche Musik ausgewählt hast. Mir kommt es dieses Mal hier vor wie eine Perlenkette mit erlesenen Perlen des Gesangs. Danke! Dir einen lichterfüllten Abend! 😊

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine harmonische und sehr erfreuliche Resonanz. 🙂
      Seltsam. Ich habe von diesem mittäglichen Kommentar weit und breit nix gesehen. Ich habe sogar noch im Spam geguckt (ist ja auch schon vorgekommen, dass der Spam-Filter einen Kommentar verschluckt hat).
      Ja, eine kostbare Musik – das trifft es sehr schön. Und ich finde es höchst erfreulich, dass es solche Neuschöpfungen immer wieder gibt. 🙂
      Diese Perlenkette hat sich möglicherweise einfach aus der Art der Programmgestaltung ergeben. Diese hat mit etwa einem halben Dutzend besonderen Favoriten begonnen – und alles andere sollte dann dazu natürlich nicht „fremdkörperlich“ wirken. Fest steht, dass bereits morgen wieder eine erlesene Perle des Gesangs auf dem Programm steht. Und es wird nicht die Letzte sein. 😀
      Auch dir einen lichtvoll-herzensfrohen Abend 🐻

      Gefällt 2 Personen

  2. PPawlo sagt:

    Ja, vom ersten Kommentar ist auch bei mir keine Spur mehr. Dann wird wohl wieder die Netzverbindung im unpassendsten Moment abgebrochen sein! Das passiert z.Zt. leider häufiger, ohne dass es sich auf dem Laptop anzeigt.
    Wählst du eigentlich immer Musik für deinen Blog aus, die dich fasziniert oder würdest du für diese Reihe auch mal etwas nehmen, was dich gar nicht anspricht?
    Liebe Grüße, Petra 🐻

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Inzwischen mache ich es oft so, dass ich einen Kommentar im Text-Editor entwerfe und von dort ins Kommentarfeld übertrage.
      Das ist eine interessante Frage. Zwar habe ich mir vor Jahrzehnten bereits angewöhnt, zwischen musikalischer Qualität und persönlichem Geschmack zu unterscheiden. So kommt es immer wieder vor, das ich sage: Das gefällt mir zwar nicht, aber es ist gut gemacht. Hier im Blog ist es aber schon so, dass ich eigentlich nur Musik präsentiere, die mich sehr anspricht. Ausnahmen gibt es höchstens (selten) dann, wenn ich vielleicht mal eine zusätzliche Version einfüge, die ich zwar weniger schön, aber aus irgendwelchen Gründen besonders spannend finde.
      Herzliche Grüße 🐻

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.