Arctic Ice Music

Lasst uns im Klängegarten Eisblumen pflanzen… ❄

Nachdem ich für viele meiner musikalischen Beiträge neue Rubriken geschaffen und alles fein geordnet habe, ist es im Klängegarten still geworden. Nun wollte ich Eismusiker Terje Isungset schon lange hier vorstellen. Und es gibt da zwei traumhafte Videos, die besonders gut in einen Klängegarten passen.

Terje Isungset • When The Icehorn Blows

Terje Isungset • Eis-Instrumente 
Maria Skranes • Stimme, Elektronik 
Radik Tyulyush, Beatrice Deer, Evie Mark • Kehlgesang
Simone Hooymans, Hans Pulles • Videoanimation

Über den folgenden Link lässt sich das Video in exzellenter Qualität auf den eigenen Rechner laden:
Download


Terje Isungset • Silent Folks

Terje Isungset • Eis-Instrumente
Lena Nymark • Stimme
Anders Jormin • Kontrabass
Reidar Skår • Tastenwerk & Programmierung
Simone Hooymans • Videoanimation


Titelbild © Random Randomsen

12 Gedanken zu “Arctic Ice Music

  1. Ulli sagt:

    Die stillen Lieder vom Werden, Sein und Vergehen so wunderschön bildhaft unterlegt. Und wie ich mich freute, als auch noch die Multebeeren zu sehen waren! Ein Klanggarten vom Feinsten. Danke, lieber Random!
    Herzliche Dienstagmorgengrüße an dich, Ulli

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank für deine harmonisch-freudige Resonanz. 🙂
      Hier ist durch diese kunstvollen Animationen eine wertvolle weitere Dimension hinzugekommen. Eine verzaubernde Kooperation. 🙂
      Ja, die Multbeeren – sehr aufmerksam erkannt! – wenn man sich damit mal angefreundet hat, bleiben sie unvergesslich. 😀
      Mit einem klangvoll-herzlichen Gruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

  2. PPawlo sagt:

    „im Klängegarten Eisblumen pflanzen“ ist dir hier bestens gelungen! Ein Augen-und Ohrenschmaus erwartet hier den Besucher! Allein dein Eisbild ist schon sehr ansprechend in all den verschiedensten Weißtönen! Und mit dem Licht-und Schattenspiel. Die Videoanimationen haben’s mir ganz besonders angetan! Und wieviel Arbeit und Zeit , Kreativität und Genauigkeit sie gebraucht haben! Große Bewunderung für die Videokünstler! Auch wenn ich mich bei meinen Clips auf Bilder beschränke, ist da doch auch die eine oder andere Inspiration für mich dabei! Was für ein reich bepflanzter Garten! Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank für deine harmonisch-mitschwingende Resonanz. 🙂
      Dein Lob für das Titelbild freut mich sehr – immerhin habe ich es mehrfach ausgewechselt, bis ich letztlich zufrieden war. 😀
      Die Videos fand ich auch einfach bezaubernd. Und wenn man, wie du, mit solchen Animationen vertraut ist, hat man freilich auch eine besondere Wertschätzung für das Können und die Arbeit, die dahinter stecken. Und es ist immer ein feines Extra, wenn dabei Anregungen für eigene Kreationen entstehen. 🙂
      Mit einem sonnigen Nachmittagsgruß 🐻

      Gefällt 1 Person

      1. PPawlo sagt:

        Die Videos sind ein Hingucker. Alles ist schönstens da, gut erkennbar, bereit, den Betrachter zu faszinieren und mitzunehmen. Prima! Dein Bild zum Vergleich ist gerade durch das Weiß eher monochrom-monoton, vor allem, wenn man die farblichen Nuancen nicht genießen kann. Aber beim länger Hinschaun tummeln sich da auch allerhand Gestalten, Gesichter, Trolle?, ja Geschichten. Wahrscheinlich ungewollt, aber eben sichtbar. Es ist wie beim Warten, wenn ich mir die Umgebung genauer anschaue, gibt’s eben meist Überraschungen. 😉

        Gefällt 1 Person

        1. Random Randomsen sagt:

          Lieben Dank für deine ergänzenden Betrachtungen zu Video und Bild. 🙂 In der Tat gibt es da einen großen Gegensatz und doch auch eine Parallele. Die Videos sind Reichtum pur. Farben, Formen, Bewegung. Ein Lebens-Lauf wie aus dem Bilderbuch. Das Bild ist statisch – und dieser Eindruck wird durch die farbliche Ein-Tönigkeit verstärkt. Es lebt aber auch dank der vielfältigen Nuancen der Helligkeit. Und alle Strukturen sind ja gewachsen und haben ihre Entstehungs-Geschichte. So sind auch Geschichten latent vorhanden – auch wenn man sie sich selber zusammenreimen muss.
          Videos und Bild gemeinsam ist allerdings, dass man immer und immer wieder Neues entdecken kann. 🙂
          Ich wünsche dir einen Eindrucks-vollen Tag. 🐻

          Gefällt 1 Person

  3. Karin sagt:

    Wie bezaubernd ist das denn? Die verwunschene Märchenzeit beginnt und beim Anschauen und -hören kamen mir Bücher vor die Augen: das Fräulein Smilla, die Schildkröte in Momo, Der fliegende Berg, Julie von den Wölfen…..Eiszeit im sicheren Sessel…
    Am Beginn des ersten Videos wurde mir richtig kalt, so plastisch war das Frostbibbern und so schön das Ende.
    Ist durch Dein Eisfoto das Katzentier gestapft oder ist die Pfote Zufall?
    Chapeau den Sängern, den Videokünstlern und dem Hüter des Klängegartens.

    ach,hach,seufzzz Karin

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank für dein bezaubertes Echo. 😀
      Es ist schon ein Wunderland, das sich uns hier eröffnet. Die verschiedenen Talente treffen sich hier zu einem Ensemble von besonderer Zauberkraft. Es setzt mich immer wieder in freudiges Erstaunen, wozu Menschen in der Lage sind, wenn der Wille, Schönes zu schaffen, sie beseelt. 🙂
      Die Pfote ist in diesem Fall offensichtlich eine Laune der Natur (aber nicht einer Katzennatur). 😉
      Mit einem zauberreichen Nachmittagsgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.