Rätsel [16]

Das heutige Spiel ist wohlbekannt. Die Frage ebenso:

Was ist auf dem Titelbild zu sehen?

Dabei geht es nicht um einen Wettbewerb, sondern vor allem darum, welche Assoziationen und Vorstellungen ein UFO (Unbekanntes Foto-Objekt) auslösen kann. Es handelt sich – wie immer bei meinen Bilderrätseln – um ein von mir aufgenommenes,  nicht retuschiertes Bild.

Die Auflösung mit einem weiteren Bild wird es heute Abend nach 20:20 Uhr in der Kommentarsektion geben. Wenn jemand die richtige Lösung findet, werde ich dies also nicht sofort bestätigen. Das gibt anderen die Möglichkeit, allenfalls gleicher Ansicht zu sein oder auch zu widersprechen. Oder einfach nur die Fantasie frei galoppieren zu lassen.


Klangbild:
Himlapolskan (Johan Hedin)
Da Lounge Bar
(Annlaug Børsheim)

Johan Hedin • Nyckelharpa
Esbjörn Hazelius • Cister

42 Gedanken zu “Rätsel [16]

  1. fraggle sagt:

    Das ist ein sogenannter „Raupenstift“. Selbiger wird gerne bei der gerade laufenden Inktober-Aktion verwendet.

    Er zeichnet sich durch Flexibilität, eine eher raue, griffige Oberfläche und vor allem durch die auf dem Bild sichtbare doppelte Mine aus, was es der Zeichnerin oder dem Zeichner ermöglichst, mittels der verbauten Farbtinte-Tanks jede gewünschte Farbe zusammenzumischen. Ich war gestern erst dabei, als jemand für den Inktober gezeichnet hat, ich bin mir sicher, da so einen Stift gesehen zu haben …

    Gefällt 6 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Die Erfindung ist genial, und ich würde dringend empfehlen, sie alsbald patentieren zu lassen. Die Beschreibung ist ja schon perfekt. 😀 Und ich würde ohne zögern das Bild hier als Illustration zur Verfügung stellen. Das wird bestimmt auch der teilweise abgebildeten Hauptperson (die weiter unten in der Kommentarsektion vollständig zu sehen ist) am Hinterteil vorbei gehen. 😉

      Gefällt 2 Personen

  2. Mallybeau Mauswohn sagt:

    Lieber Random!

    Erneut ganz eindeutig: Ein Accessoire aus einem Luxus-Büro-Bedarfsgeschäft. Ein Füllfederhalter ummantelt von rotem Bambusleder 🙂

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 7 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ganz eindeutig ist für mich auf jeden Fall, dass es Bambusleder unbedingt geben müsste. 😀 Ich rufe hiermit sämtliches Bambusleder dieser Welt dazu auf, nicht mehr länger so zu tun, als ob es es nicht gäbe. 😉
      Die vollständige bambuslederne Schönheit ist weiter unten in der Kommentarsektion zu bewundern.

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Da sieht man mal, wofür so ein Rätsel gut sein kann. Die Idee mit der Sonnenuhr ist nämlich klasse und ließe sich bestimmt kunsthandwerklich verwirklichen. Der hier abgebildete Teil könnte dabei problemlos so ausgerichtet werden, dass er als Zeiger einer Sonnenuhr taugt. Ein vollständiges Bild (samt Auflösung) ist weiter unten in der Kommentarsektion zu sehen.

      Gefällt 3 Personen

        1. Random Randomsen sagt:

          Lieben Dank. 🙂
          Die Musik ist ja nicht als Ratehilfe gedacht, soll aber auch keine falschen Spuren legen. Also habe ich eine Musik gewählt, die eine ähnlich lebensfreudige Stimmung verbreitet wie diese eleganten Flieger. 😀
          Übrigens hat Johan Hedin auch mit Gunnar Idenstam etliche schöne Aufnahmen gemacht. Es gibt zwei Alben: „Låtar“ und „Låtar II“. Auf YT ist nicht viel zu finden – aber hier ist zumindest eine Kostprobe:

          Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Keine Sorge. Es ist nichts Abgetrenntes. Zwar hatte ich sogar den Hintergedanken, dass das Bild vielleicht an Gliedmaßen eines Krebstiers erinnern könnte. Aber ich hätte es nicht fotografiert, wenn das Lebewesen nicht unversehrt gewesen wäre. Übrigens ist es tatsächlich ein Tier, das seine Färbung verändert. Allerdings eher langsam und nur einmal im Leben. Um was, genau, es sich handelt, ist weiter unten in der Kommentarsektion zu sehen.

      Gefällt 3 Personen

  3. simonsegur sagt:

    noch konkreter: die blutrote Heidelibelle. Aber eigentlich ist’s die neue Abhörvorrichtung der CIA in Form eines künstlichen Regenwurms, der bald überall rumkriechen wird. Momentan ist er leider noch nicht ganz ausgereift, weil zu steif & starr 🙂

    Gefällt 6 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Das ist seehr konkret. Und seehr korrekt. Gratulation. 😀
      Das passende Ganzkörperbild gibt es weiter unten in der Kommentarsektion.
      Ich vermute mal, dass es mit diesen künstlichen Regenwürmern auch nicht klappen wird. Man hat auch schon versucht, Stubenfliegen zu verwanzen. Mit dem Resultat, dass sich die Fliegen in Wanzen verwanzelt…äh…
      Egal – ist eine andere Geschichte… 😉

      Gefällt 3 Personen

  4. Random Randomsen sagt:

    Ganz lieben Dank an alle, die auch heute wieder eine neue Rätselrunde mit spannenden Lösungsvorschlägen bereichert haben. 🙂
    Des Rätsels Lösung wurde auch bereits genannt. Also kann ich mich hier kurz fassen. Es ist tatsächlich das Hinterteil einer Libelle und zwar, wie auch bereits erwähnt wurde, einer Blutroten Heidelibelle (bliebe höchstens noch zu erwähnen, dass das hier ein männliches Exemplar ist). Nun sieht dieser Hinterleib zwar sehr hübsch aus – aber das Viecherl als Ganzes ist noch schöner:

    Nachdem die Libelle hier doch eindeutige Favoritin war, müsste man sie vielleicht LIEBelle nennen? 😉
    Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

    Gefällt 9 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.