Wassermusik XVIII • Ondine

Maurice Ravels „Ondine“ habe ich kurz vor Beginn der Wassermusik-Serie einen eigenen Beitrag gewidmet. Um Wiederholungen zu vermeiden, habe ich hier noch zwei weitere Undinen an Land gezogen. Natürlich geht es primär um das Klangerlebnis. Aber Ravels „Ondine“ ist auch optisch sehr attraktiv – sowohl von der Handarbeit als auch vom Notenbild her. Das ist in den folgenden Videos schön zu sehen.

Maurice Ravel
Gaspard de la nuit • Ondine

Valentina Lisitsa • Klavier

 

Jean-Yves Thibaudet • Klavier


Wer Lust auf weitere Undinen hat, kann sich gerne hier umhören:
♫ Ravel • Ondine


Die Gesamtübersicht der bisherigen wassermusikalischen Beiträge und der darin vorkommenden Werke gibt es hier:
♫ Wassermusik ♫

 


Titelbild © Random Randomsen

23 Gedanken zu “Wassermusik XVIII • Ondine

  1. Karin sagt:

    Guten Morgen,

    die Tastentropfenwellen erklingen jetzt bei mir auf der ruhigen Terrasse und begleiten mich in meinen Morgen.
    Ich habe auch noch etwas Nettes gefunden, weiß nur nicht, ob es nicht in Deinen alten Beitrag besser passen würde? Dann bitte umswitchen oder eliminieren -:)))

    und dann wieder dieses Bild! warum hat mir keine Fotofee diese Gabe in die Wiege gelegt, wenn überhaupt ,dann war es eine ganz alte, die schon sehr zitterig war, weil bei mir immer alles verwackelt und mein Blick zudem getrübt ist.

    Mit sonnigen Lauschgrüßen und den Wünschen für einen schönen Tag
    Karin

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Nun sei bedankt für deine harmonische Resonanz. 🙂
      Die zauberhafte „Ondine“ ist ja die perfekte Begleiterin für einen Sommersonntagmorgen auf der Terrasse (auch wenn sie zwischendurch für einen Augenblick leicht unwirsch wird). 😀
      Vielen Dank für den Videolink. Das passt hier wunderbar, da ich hier ja ohnehin Videos ausgesucht habe, die auch optische Aspekte zur Geltung bringen. 🙂
      Mit einem harmonisch-klangvollen Sonntagsgruß 🐻

      Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieblichen Dank für dein harmonisches Echo. 🙂 Ja, mit Ravels „Ondine“ kann man eigentlich nix falsch machen, wenn es um eine gepflegte Sonntagsmusik geht. 😀
      Beim Bild war ich in Versuchung, das Titelbild des letzten Ondine-Beitrags wieder zu verwenden, weil es doch sehr passend war. Aber dann fand ich, dass sich dieses hier auch eignen könnte. 🙂
      Mit einem herzlichen Sonntagabendgruß 🐻

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, der „Gaspard“ ist ein Meisterwerk das Seinesgleichen sucht (und kaum jemals findet). Meine Vorliebe hat sich im Lauf der Jahre von Scarbo zur Ondine verlagert. Nur mit dem Gibet bin ich nie so richtig warm geworden (was wohl ein Stueck weit am lustverderbenden Titel liegt).
      Mit einem herzlichen Abendgruss 🐻

      Gefällt 1 Person

  2. Karin sagt:

    Es tropft und perlt nicht mehr, die Wassermusikquelle ist versiegt? Ich sitze wie auf dem Dach auf dem Trockenen und lechze nach Naß und werde weder vom Himmel, noch hier wassermusikalisch erlöst. Muß ich mir Sorgen machen?
    Lieber Fragegruß in den Süden, Karin

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, diese Frage ist durchaus berechtigt. Ganz lieben Dank dafür. 🙂
      Glücklicherweise gibt es aber keinen Grund zur Sorge. Ich habe, salopp ausgedrückt, mal kurz „das Auszeitliche gesegnet“ und war ein wenig unterwegs. So war ich nur hin und wieder als „stiller Gast“ bei meinen abonnierten Blogs zu Besuch. Heute bin ich zurückgekehrt – und nächsten Sonntag dürfte es voraussichtlich mit der Wassermusik weitergehen. Als Zwischenverpflegung gibt es aber schon mal ein musikalisches Zauberwerk, das vom Titel her durchaus als Wassermusik taugt:

      Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

  3. Karin sagt:

    Schön diese sanfte Rieselmusik als Einstimmung in künftige wassermusikalische Untiefen. Komm erst wieder gut an nach Deiner Auszeit , alles hat seine Zeit…..
    Lieber Gruß in die Nacht, Karin

    Irgendwie ist diese virtuelle Welt schon wieder real: wir kennen uns meist nicht persönlich und passen doch aufeinander auf…

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      🙂
      Ja, es ist ein sanfter Wiedereinstieg in die Wassermusik. Das soll ja nicht gleich zu einer Überschwemmung führen. 😉
      Für mich war das eine sehr positive Überraschung, die sich im Zusammenhang mit meinem WP-Blog ergeben hat: es sind teilweise wirklich sehr herzliche Beziehungen entstanden. Ein unerwartetes Geschenk. 🙂

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.