Kleine Danzermusik • Ihr Kent’s Mi

Heute steht als „Kleine Tanzmusik“ ein Lied von Georg Danzer auf dem Programm. Es ist ein luftig-leichtes, sehr bewegungsanimierendes und dabei musikalisch ansprechendes und ausgesprochen wortgewitztes Lied. 🙂

Georg Danzer • Ihr Kent’s Mi

Leider kann ich keine Angaben dazu machen, wer hier mit dem Schurli gemeinsam zum Tanz aufspielt. Das Lied wurde 1975 erstmals als B-Seite des Klassikers „Jö schau“ auf einer Single veröffentlicht. Ich selber habe zwar eine Aufnahme in meinem Archiv – allerdings auf einem Sammelalbum, das dummerweise keine Angaben zu den Musikern bietet.

Wer am genauen Wortlaut interessiert ist – etwa zum Behuf des Mitsingens oder aus sprachlichem Interesse – kann hier fündig werden:
http://www.georgdanzer.at/lieder/ihr-kents-mi/

 


Titelbild © Random Randomsen

13 Gedanken zu “Kleine Danzermusik • Ihr Kent’s Mi

    1. Random Randomsen sagt:

      😀
      Ja, der André Heller ist ja auch sehr kennenswert. 🙂 Übrigens finde ich das ausgesprochen schön – wenn man „alte Musik“ ausgräbt, gibt das so einen Dominoeffekt. Der Ludwig Hirsch und der Wolfgang Ambros wurden auch bereits genannt… 😀

      Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Das stimmt. Und zwar nicht nur bei den besonders tiefgründigen Texten, sondern auch bei seinen humorvoll-leichteren Liedern. Ausgefeilt – als Markenzeichen. 🙂
      Hier jongliert er ständig geschickt mit der Doppelbedeutung von „ihr kent’s mi“. Für mein Empfinden hat sogar das Pfeifen eine doppelte Bedeutung. Es klingt zwar sehr nach guter Laune. Aber diese Pfeifmelodie hat im Lied sozusagen das „letzte Wort“. So, als wollte er sagen: „Wisst’s wos? Jetz pfeif i drauf, ihr kent’s mi olle mitanaund…“

      Gefällt 3 Personen

  1. PPawlo sagt:

    Auf den Titel bin ich glatt reingefallen und hab erst mal an Tanzmusik gedacht. Dann dein Meer?
    Da wird wohl jeder andere Verbindungen schaffen. 🙂 Die Musik fördert gute Laune, auch wenn der Text ja ziemlich kritisch ist. Beide Lieder kenne ich. Das Zweite war ja auch ein Ohrwurm und ich mag’s immer noch sehr. Wenn ich den Text lese, habe ich so meine Schwierigkeiten. Redest du eigentlich Österreichisch? In deinem Kinderlied gab’s da so einen leichten Akzent? Was heißt denn und „die gsön diese gfrasta“? Und interessant finde ich die Aussprache von jo jo jo. 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine positiv mitswingende Resonanz. 🙂
      Ja, die kleine Wortspielerei im Titel konnte ich mir nicht verkneifen. 😉
      Das Meer im Titelbild hat ausnahmsweise nichts mit Wassermusik zu tun. Der elegante Kielwasserbogen soll das „Ihr kent’s mi…“ in der Bedeutung von „Ihr könnt mich mal“ illustrieren – da lässt jemand alles hinter sich, was ihn nervt. 🙂
      Mein Mehrkomponenten-Deutsch (wie ich es nenne) enthält auch österreichische Anteile, die bestimmt auch klangfärbend wirken. 😀
      Der „Gsö“ ist ein Geselle. Die „Gsön“ sind die Pluralform. Entsprechend sind die „Gfrasta“ auch Plural. Im Singular ist es ein „Gfrast“. So etwas wie ein unausstehlicher weil böswilliger Mensch.

      Gefällt 1 Person

  2. Karin sagt:

    Mitsummen geht eher, denn diesen Zungenschlag bekomme ich nicht ohne Knoten hin -:)))
    Das Mitlesen hilft aber sehr gerade auch bei den anderen von Dir genannten Interpreten.
    Ich wünsche ein schönes Wochenende -:)))

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      😀
      Die Musik lädt auf jeden Fall zum Mittun ein. Und Mitsummen ist ja auch ganz fein. 🙂
      Ganz grundsätzlich finde ich es immer schön, wenn solche Texte in geschriebener Form verfügbar sind.
      Auch dir ein zauberhaftes Wochenende. 🙂

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.