Rätsel [14]

Heute gibt es mal wieder ein bekanntes Spiel mit einer bekannten Frage:

Was ist auf dem Titelbild zu sehen?

Dabei geht es nicht um einen Wettbewerb, sondern vor allem darum, welche Assoziationen und Vorstellungen ein UFO (Unbekanntes Foto-Objekt) auslösen kann. Es handelt sich – wie immer bei meinen Bilderrätseln – um ein von mir aufgenommenes,  nicht retuschiertes Bild. 

Die Auflösung mit einem weiteren Bild wird es heute Abend nach 20:20 Uhr in der Kommentarsektion geben. Wenn jemand die richtige Lösung findet, werde ich dies also nicht sofort bestätigen. Das gibt anderen die Möglichkeit, allenfalls gleicher Ansicht zu sein oder auch zu widersprechen. Oder einfach nur die Fantasie frei galoppieren zu lassen. 


Klangbild:

Tigran Hamasyan Fides Tua

Tigran Hamasyan • Klavier

 

Und weil man so einen Klangzauberer doch gerne ein wenig länger belauschen mag, gibt es als Zugabe gleich ein ganzes Konzert. 

Tigran Hamasyan La Roque-d’Anthéron
The Spinners

Mother, Where Are You? [10:32] 
A Fable [17:52] 
Hov areq sarer jan [28:30]
Rain Shadow / What The Waves Brought [36:22]

Tigran Hamasyan • Klavier

 


Titelbild © Random Randomsen

 

31 Gedanken zu “Rätsel [14]

    1. Random Randomsen sagt:

      Die Linse des Fotografierapparats mit psilocybinhaltigen Pilzen einreiben – das ist das ganze Geheimnis. 😉
      Aber ich hatte auf jeden Fall einen unwiderstehlichen Lockstoff zur Verfügung. Anstelle einer Auflösung in der Kommentarsektion gibt es unter folgendem Link eine „auflösende“ Bilderserie:
      https://erntetank.wordpress.com/2018/07/31/taubenschwaenzchen/
      Da sind aufschlussreiche Details zu erkennen. Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Der Begriff „Motte“ wird oft unterschiedlich definiert – je nachdem ist es ein Motte, oder eben auch nicht. 😉 Aber es ist auf jeden Fall ein Schmetterlingswesen. 🙂
      Anstelle einer Auflösung in der Kommentarsektion gibt es unter folgendem Link eine „auflösende“ Bilderserie:
      https://erntetank.wordpress.com/2018/07/31/taubenschwaenzchen/
      Diese Bilder zeigen auch den benötigten „Lockstoff“ – den Sommerflieder. Daneben braucht es noch Geduld und Glück. 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. mynewperspective sagt:

    Keine Ahnung, wie man solche Aufnahmen überhaupt hinbekommt! Wahnsinn. Würde auf einen Schmetterling tippen Typ Monarchfalter oder ähnliches von der farbe der Flügel her. … Vielen Dank auch für die sagenhafte Musik. Es ist ein Genuß zuzusehen, wie jemand in der Musik aufgehnt und sich – im positiven Sinne – selbst verliehrt.

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Es ist richtig. Das ist ein Schmetterling. 🙂 Allerdings ist es einer, der eigentlich fast immer so (ähnlich) ausschaut wie auf dem Titelbild. „Bewegung“ scheint sein zweiter Vorname zu sein. 😉
      Mehr dazu ist in der Auflösung zu erfahren (und zu sehen), die es aber ausnahmsweise nicht in der Kommentarsektion, sondern unter folgendem Link gibt:
      https://erntetank.wordpress.com/2018/07/31/taubenschwaenzchen/
      Lieben Dank auch für die positive Resonanz zur musikalischen Seite des Beitrags. Ja, bei Tigran Hamasyan bekommt das Wort „Hin-Gabe“ eine sehr tiefe Bedeutung. 🙂

      Gefällt 3 Personen

  2. vro jongliert sagt:

    OMG, ist das ein cooles Foto. Wie hast du das gemacht? Das ist sensationell. Ich bekomme diese Flieger nie scharf in die Kamera.
    Es sieht übrigens so aus, als hätte dich das Taubenschwänzchen danach direkt niedergeflogen.
    Liebe Grüße, Veronika

    Gefällt 6 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank. 🙂 Es braucht einige passende Zutaten für so ein Bild. Den richtigen Lockstoff (hier ist es der Sommerflieder), Geduld und Glück. Ist das Taubenschwänzchen (völlig richtig erkannt) im Blickfeld, hat man ja keine Zeit mehr, mit den Einstellungen zu fummeln. Man muss also mit voreingestellter Kamera lauern und hoffen, dass im entscheidenden Moment alles passt. [Das tut es oft nicht – aber manchmal schon.]
      Anstelle einer Auflösung in der Kommentarsektion gibt es unter folgendem Link eine „auflösende“ Bilderserie:
      https://erntetank.wordpress.com/2018/07/31/taubenschwaenzchen/
      Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

  3. Mallybeau Mauswohn sagt:

    Lieber Random!

    Endlich hat sie jemand eingefangen, die sagenumwobene fliegende Schnecke. Toll, dass sie trotz einer Geschwindigkeit von 120 km/h noch deutlich erkennbar ist. Da sage noch einer, die Viecher wären langsam 🙂

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

  4. Karin sagt:

    Die fliegende Ventilatorentruppe geht zum Angriff auf die Hitze über .
    Hast Du Dich mit einem Nektarmantel umgeben, dass das Taubenschwänzchen sich direkt auf Dich stürzt?
    Irgendwann musst Du ein Büchlein mit Deinen Fragen und den Kommentaren veröffentlichen, die passende Sommerlektüre🤗
    Faulenzergruss vom heissen Dach, Karin

    Gefällt 4 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Die Taubenschwänzchen (völlig richtig erkannt) tauchen hier tatsächlich oft in „Truppen“ auf. Und man hört sie auch „ventilieren“ – nur bleibt die Kühlwirkung leider aus. 😉
      Der Nektarmantel befindet sich direkt unterhalb des Taubenschwänzchens. Zu sehen ist er in der Bilderserie, die es anstelle eines Auflösungskommentars hier gibt:
      https://erntetank.wordpress.com/2018/07/31/taubenschwaenzchen/
      Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

      Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Völlig richtig erkannt. 🙂 Wenn man sich still verhält, können die Taubenschwänzchen fast schon zutraulich wirken. Aber eine falsche Bewegung – und weg sind sie. 😀
      Hier spielt allerdings auch der begehrte Nektar eine wichtige Rolle. Das ist in der Bilderserie besser zu erkennen, die es (anstelle der sonst üblichen Auflösung in der Kommentarsektion) unter folgendem Link gibt:
      https://erntetank.wordpress.com/2018/07/31/taubenschwaenzchen/

      Gefällt 2 Personen

  5. Random Randomsen sagt:

    Die im Rätselbild abgebildete Hauptperson wurde mehrfach richtig erkannt, und es sind ganz generell zahlreiche kreative Vorschläge eingegangen. Alles in allem also eine gelungene Rätselrunde. Herzlichen Dank an alle, die dies auch heute wieder möglich gemacht haben. 🙂

    Die versprochene Auflösung gibt es allerdings nicht, wie ursprünglich geplant, an dieser Stelle, sondern in einem separaten Fotobeitrag unter folgendem Link:
    https://erntetank.wordpress.com/2018/07/31/taubenschwaenzchen/

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..