XXIV • Mitt hjerte alltid vanker

Die 24. Luke des Adventskalenders ist traditionell etwas größer als die anderen. Raum genug für eine besondere Veranstaltung. Wir begegnen hier einem Lied, das in diesem „julekalender“ bereits vorgekommen ist (Nr. XVI). Und wie es der Zufall will, wirken bei den folgenden Versionen jeweils Interpreten mit, die in diesem Kalender bereits einen Auftritt hatten. Zudem gibt es in einer Aufnahme eine akustische Brücke vom Norden in eine andere Ecke der Welt. 

Und damit sind wir bei der Endstation dieser nordischen Weihnachts-Klangreise angelangt. Ich bedanke mich herzlich für andächtiges Lauschen und wünsche 

❄️ God jul! ❄️

🌟 Frohe Weihnachten! 🌟


Mitt hjerte alltid vanker

Mit Arve Moen Bergset (XXI)


Mit Carola (VIII)


Mit Rim Banna und Sondre Bratland (V)


Mit Christel Alsos (VII)


Mit Alexander Rybak (XIX)


Mit Ingebjørg Bratland (X)


Über folgenden Link ist die Gesamtübersicht der bisher veröffentlichten Julekalender-Beiträge 2016/2017 verfügbar:
Julekalender 2016 • 2017

6 Gedanken zu “XXIV • Mitt hjerte alltid vanker

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank für deine positive Resonanz. 🙂 Ja, heute gab es ein Füllhorn an Interpretationen. Das Lied ist im Norden sehr populär – folglich findet man zahlreiche musikalisch ansprechende Versionen. Auch wenn er als Popsänger bekannter ist – Alexander Rybak ist ein begnadeter Geiger, der wunderbar ausdrucksstark spielt. 🙂
      God jul! 🌟🎄🎶

      Gefällt mir

  1. Judith sagt:

    Was für ein wunderschöner Abschluss dieses Julekalenders, mit zarten Stimmen und Geigentönen und so schönen verschneiten Landschaften als Hintergrund!
    Dieser klingende Adventskalender war für mich eine wunderbare Bereicherung der Adventszeit, sowohl privat als auch als Organistin.
    Tussen takk – tack så mycket – takk fyrir – paljon kiitoksia!
    Und hoffentlich bis zum nächsten Jahr…

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank für diese rundum positive Resonanz. 🙂 Von „Mitt hjerte alltid vanker“ gibt es zum Glück sehr viele feine Aufnahmen – so wurde dieser besondere Schlusspunkt möglich.
      Es freut mich sehr, wenn dieser Kalender eine Bereicherung ist. Umso mehr, wenn diese Musik auch noch weiter getragen wird und sich ein wohlklingender Domino-Effekt ergibt. 🙂
      Durchaus möglich, dass es auch nächstes Jahr einen ähnlichen Kalender gibt. 😀

      Gefällt 1 Person

  2. PPawlo sagt:

    Erst jetzt bin ich dazu gekommen, mich hier weiter umzuhorchen und fast kam es mir vor, als ob Maria ihr Baby schaukelt und ein Wiegelied singt. Aber ich habe eine Übersetzung gefunden, die ganz anderes bringt, aber irgendwie auch passt und deren letzte Zeile etwas erzählt, was in all deinen ausgewählten Liedern, die von den Interpreten alle mit tiefster Innigkeit gesungen werden, zum Ausdruck kommt und zum ursprünglichen Weihnachtssinn zurückführt:
    that you were born therein
    in the heart’s deep grounds.
    Lieben Dank für diese so echt empfundene und weihnachtlich stimmenden Adventsfenster! 😊

    Gefällt 1 Person

  3. Random Randomsen sagt:

    Herzlichen Dank für deine harmonische Resonanz. 🙂
    Musikalisch und inhaltlich war dies für mich ein würdiger Abschluss des „julekalenders“. Und, ja, ich denke schon dass uns die Interpreten hier auf ihre jeweils eigene Weise zum ursprünglichen Weihnachtssinn führen. Ob man sich nun auf den Text stützt oder einfach die musikalische Ausdrucksweise auf sich wirken lässt. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.