12 Monate [4/12] • Maibaum

Der letzte Sonntag im Mai – das bedeutet, es gibt einen neuen Beitrag zu dem von Zeilenende angeregten Projekt „12 Monate“. Diesmal also den Maibaum. 😉 Details zum Projekt und meiner Motivwahl sind in meinem ersten Beitrag zu finden. Und einen „linkischen“ Zugang zu allen Projektteilnehmern gibt es (vorerst) bei Zeilenendes zweitem Monatsbeitrag.


Maibaum

maibaum
24. Mai 2017
Auch im Mai hat sich mein Monatsbaum merklich verändert. Die Blütenblätter sind verschwunden. Das Laubwerk ist dichter und die Blätter sind grüner geworden. Wie ich in einem früheren Monatsbaumbeitrag erwähnte, ist diese Zierkirsche gänzlich von anderen Bäumen und Sträuchern umgeben. Bei einer Höhe von ca. 10 m und mit einer Krone, die sich an der ausladendsten Stelle ebenfalls über annähernd 10 m erstreckt, lassen sich folglich immer nur Teilansichten abbilden. Als „offizielles Maibild“ habe ich einen Ausschnitt gewählt, der immerhin einen lebendigen Eindruck des weit verzweigten und üppig belaubten Astwerks vermitteln sollte. 🙂


Umgebungszugabe Mai

Als Umgebungszugabe gibt es diesmal eine Bildergalerie. Allerdings stammen die Aufnahmen bereits vom 19. Mai (bzw. – im Fall der Morgenblätter – vom 20.). Da gab es wahrhaftig ein ausgesprochen seltenes Phänomen, nämlich Regen. Und zwar reichlich. Also habe ich die Gelegenheit genutzt und gleich mehrere Bilder der erfrischten Umgebung aufgenommen. Und zwar von zwei direkten Nachbarn meines Monatsbaums – einer Eibe und einer Blautanne. Zusätzlich gibt es zwei Nahaufnahmen aus dem Laubwerk des Monatsbaums und zwei Momentaufnahmen des Drachenberges (der bereits beim Februarbaum als Zugabe zu sehen war) bei seinem Schleiertanz.

taxus1Eibe, mit frischen Trieben und frisch gewaschen

blaagranBlautanne, frisch geduscht

fjellDrachenberg mit Verschleierungstaktik

kirsebær2Abendfrische Monatsbaumblätter

kirsebærMorgenfrische Monatsbaumblätter

fjellet1Drachenberg mit neuer Verschleierungstaktik


Galerie

Die vier bisherigen Monatsbaumbilder als Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Archiv

Die früheren Monatsbaumbeiträge sind hier zu finden:
Februarbaum
Märzbaum
Aprilbaum


Klangbild:
Franz Liszt • Les Préludes (Orgeltranskription)

Helmut Deutsch • Orgel

Advertisements

42 Gedanken zu “12 Monate [4/12] • Maibaum

  1. sternenkind11 sagt:

    Wow, was für eine Verwandlung! Wunderschön und kraftvoll! Liebsten Dank für die Umgebungszugabe. Wie zauberhaft die Wassertropfen glitzern. Wie kleine Diamanten. Du hast eine Eibe vor der Tür 😀. Das ist ein wahrhaft starkes, transformatorisches Baumwesen. Dazu passt Dein Klangbild ganz vorzüglich. Der Drachenberg und seine Verschleierungskünste sind ganz eindrucksvoll. Was für ein Berg. Erfrischende Herzensgrüße 💞

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Ja, April und Mai sind die Zeiten großer Verwandlung. Erst die Blütenexplosion und später dieses üppige Grün. 🙂 Dieser eine Regentag war eine wunderbare Gelegenheit für die Umgebungsbilder. Und einige Tropfen haben sich sogar bis zum nächsten Morgen gehalten. Diese Eibe mag ich sehr. Offensichtlich profitiert sie von der Nachbarschaft. Sie ist zwar auch recht hochgewachsen. Aber Kirsche und Blautanne sind noch wesentlich höher. Also steht die Eibe oft im Schatten. 🙂
      Mit einem herzlichen Nachmittagsgruß 🐻

      Gefällt 2 Personen

      1. sternenkind11 sagt:

        Beides – Blüten und Blätter – wunderschön :-). Ebenso die langlebigen Tropfen, ein Augenschmaus. Da hat sich die Eibe eine freundliche Nachbarschaft ausgesucht, die ihr sogar Schatten spendet. Ich bin mal in einem Eibenwald spazieren gegangen. Das war eine sehr spezielle Erfahrung. Sonnig-warme Herzensgrüße 🌞🌳

        Gefällt 3 Personen

        1. Random Randomsen sagt:

          Die Tropfen sind wohl deshalb erhalten geblieben, weil es durch den Regen kühl geworden ist. In einer durchschnittlichen Mainacht wären sie wohl verdunstet. Aber ich fand vor allem auch den Kontrast zwischen den schattigen Abendblättern und den sonnigen Morgenblättern reizvoll.
          In einem Eibenwald war ich noch nie. Aber ich kann mir sehr lebhaft vorstellen, dass das eine besondere Erfahrung ist.
          Ja, diese Nachbarschaft der Bäume ist speziell – eine Baum-WG. 😀

          Gefällt 2 Personen

          1. sternenkind11 sagt:

            Ja, das war ein richtiger Temperatursturz (jedenfalls hier). Schön, dass Du die Gunst der Stunde genutzt hast :-). Die Abendblätter strahlen etwas stürmisches aus, fast so wie das Meeresgrün, wenn es regnet.
            Deine Baum-WG ist auf jeden Fall sehr speziell 😃. Da wollten anscheinend besonders viele unterschiedliche Baumwesen genau an diesen Platz. Wie schön, dass sie sich einigen konnten und sich diesen friedlich teilen 😊

            Gefällt 1 Person

            1. Random Randomsen sagt:

              Bei der Abendblätter-Aufnahme sind die Sturmwolken noch Pate gestanden. 😉 Das sieht man den Blättern irgendwie an.
              Die gesamte WG ist vielfältig. Da sind auch noch Zypressen und einige Bäume und Sträucher, die ich nicht benennen kann. Aber sie scheinen jedenfalls gut miteinander klarzukommen. 🙂

              Gefällt 1 Person

            2. sternenkind11 sagt:

              Ah, siehste 😉 . Die Blätter spiegeln den Sturm auf ihre Art wieder. Du hast aber wirklich eine illustre Gesellschaft vor der Haustüre. Zypressen sind auch ganz feine Baumwesen. Ihr Öl wurde schon in der Bibel genannt und hat wirkt ganz wunderbar reinigend, stärkend, klärend und unterstützt ganz wundervoll bei Übergängen. Wundervoll, wenn diese kraftvollen Wesen so einträchtig miteinander leben 🌳💞🌳💞🌳

              Gefällt 1 Person

            3. Random Randomsen sagt:

              Ja, illustre Gesellschaft trifft es genau. Einiges wurde bestimmt bewusst angepflanzt. Und andere WG-Mitglieder sind wohl auf eigene Initiative eingezogen. 😀
              Irgendwie bilde ich mir ein, dass bei meinen Zauberdingen auch Zypressenöl sein müsste. Da muss ich nachher gleich mal schauen, ob dieser Wunsch in der Wirklichkeit wurzelt. 🌺🌟🌺🌟🌺

              Gefällt 1 Person

            4. sternenkind11 sagt:

              Unterschiede können ja manchmal ganz reizvoll sein und wenn alle mit dem Einzug einverstanden sind, macht es das Potpourri nur noch reicher 😀
              Hast Du das Zypressenöl bei Deinen Zauberdingen gefunden? Es ist wirklich sehr kraftvoll und verbindet uns direkt mit unserer lichtvollen Heimat 😀. Wenn Du magst kann ich gucken, wie lange es haltbar ist (und Dir dann natürlich sagen). Hab‘ einen zauberhaften Tag und viel Freude mit der illustren Pflanzenwesen-Gesellschaft die Dich umgibt ✨🍃✨🍃✨🌹

              Gefällt 1 Person

            5. Random Randomsen sagt:

              Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es so einfach passt. Eine Wahlfamilie. 🙂
              Kein Zypressenöl. 😦 Da hat mir die Fantasie einen Streich gespielt. Aber ich weiß, wo ich bei Bedarf welches bekommen kann. 🙂 Allerdings scheint es mir klüger, vorerst einige Bestände abzubauen.
              Auch dir einen zauberschönen Tag 🐬🌞🐬🌞🐬

              Gefällt 1 Person

            6. sternenkind11 sagt:

              Eine Wahlfamilie kann schon etwas feines sein :-). Da hat Dein Unterbewusstsein wohl eine starke Resonanz auf das Zypressenöl, dass es Dir Streiche spielt ;-). In jedem Fall ist es schön, dass Du es bei Bedarf bekommen kannst :-)! Wa(-h)lische Duftzaubergrüße 🐳🌺✨✨

              Gefällt 1 Person

            7. Random Randomsen sagt:

              Wahrscheinlich hat die Präsenz der Zypressen in der Umgebung da mitgespielt. Aber es ist natürlich auch ein Signal – das Zypressenöl ist dann was für den Herbst. 🙂
              Mit einem lichtvollen Abendgruß 🐻

              Gefällt 1 Person

  2. Mitzi Irsaj sagt:

    Das satte Grün der Bäume – im Mai am schönsten. Ich verliere mich gerne in den Bildern und Klängen.


    Mist.
    Letzter Sonntag, sagst du? Dann finde ich mich besser schnell wieder und läuft in den Rosengarten 🙈😊

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Das Klangbild soll ein Stück weit auch die Umgebungsbilder mit vertonen – von daher sind da verschiedene Aspekte im Spiel. 🙂
      Die Diashow schien mir die einfachste Möglichkeit, die gesammelten Monatsbilder zu zeigen. Vor allem, wenn sich der Jahreskreis langsam schließt, verspreche ich mir davon noch einiges. 🙂

      Gefällt 2 Personen

  3. Ulli sagt:

    Während ich nun den „Preludes“ lausche, lasse ich den Wandel deines Baums wirken und denke, dass doch wirklich alles seine Zeit hat und seine sehr spezielle Schönheit in und mit sich trägt! Warum mich das jetzt so sehr berührt und tröstet lasse ich noch wirken, aber nicht ohne dir zu danken.
    Herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für diese feine Resonanz. 🙂 Es freut mich sehr, wenn dieses Baum-Porträt eine so positive Wirkung hat. Warum dem so ist, bleibt ja letztlich eine untergeordnete Frage.
      Mit einem herzlichen Nachmittags-Gruß 🌺

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s