Frau Massini geht den Bach runter ;)

Titelbild © Chiara Massini

Es darf in unserer Welt nicht nur Erbsenzähler und Buchhalter geben · wir brauchen auch Worthalter. 🌺

Ja, was diesen einleitenden Satz angeht bin mich mit mir einer Meinung (das ist erstaunlicherweise nicht immer der Fall). Vor zwei Monaten habe ich versprochen, dass auf meiner Saite noch mehr von der römischen Wiener Cembalistin Chiara Massini zu hören sein werde. Also habe ich in schönster worthalterischer Manier ein neues Programm zusammengestellt – diesmal exklusiv mit Werken von Johann Sebastian Bach.  


Zweistimmige Inventionen (Teil I)
Nr. I · C-Dur · BWV 772
Nr. II · c-moll · BWV 773
Nr. III · D-Dur · BWV 774
Nr. IV · d-moll · BWV 775
Nr. V · Es-Dur · BWV 776
Nr. VI · E-Dur · BWV 777
Nr. VII · e-moll · BWV 778


Sonate in d-moll · BWV 964
Andante und Allegro


Präludium & Fuge in G-Dur · BWV 860


Partita Nr. II in d-moll · BWV 826
Sinfonia und Allemande


Englische Suite Nr. 5 in e-moll · BWV 810
Prélude
Allemande
Courante
Sarabande
Passepied I und II
Gigue


Fantasie & Fuge in c-moll · BWV 906

 


Dass dieses Programm nur Teil I der Zweistimmigen Inventionen enthält, scheint irgendwie eine Fortsetzung anzudeuten. Und ich bin sogar geneigt, einen solchen Folgebeitrag zu versprechen. Nicht zuletzt, weil mir das ja erneut eine Möglichkeit bietet, mich als Worthalter zu profilieren. 😉

 

 

25 Gedanken zu “Frau Massini geht den Bach runter ;)

  1. Mallybeau Mauswohn sagt:

    Lieber Random!
    Als ich las: „Frau Massini geht den Bach runter“ und dann „Worthalter“, dachte ich sogleich an meine Kindheit, als ich sprichwörtlich sozusagen das Wort gehalten und den Bach runter gegangen bin, meist barfuß im Hochsommer. Doch auch diese akustische Variante gefällt mir sehr gut. Mit diesem Klanggewässer kann man nie etwas falsch machen. Immer ein Genuss. Ich finde, die Worthalter-Profilierung ist hiermit wunderbar gelungen 🙂
    Herzliche GRüße
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank für die positive Resonanz. Das animiert sehr zu weiterem Profilieren. 🙂
      Die Bilder passen ja durchaus zueinander. Chiara Massinis Bach ist ja genau so erfrischend wie ein gletscherkalter Bach im Sommer. 🙂
      Mit einem feuchtfröhlichen Abendgruß 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Sternchen sagt:

    Ich finde sie faszinierend, sie fängt einen richtig ein, nicht nur durch ihr exzellenten Vortrag, sie strahlt auch als Mensch gleichzeitig…..es ist mit Sicherheit ein Erlebnis, sie live zu erleben. Ich würde mich sehr über weiteres Worthalten freuen, heutzutage scheint sowas seltener zu werden 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Seltsamerweise sind auf ihrer Website keine Konzertdaten zu finden. Aber Chiara Massini wäre zweifellos gut für ein unvergessliches Konzerterlebnis. In Kurzform würde ich sie als „wohltemperierte Cembalistin“ bezeichnen. Denn sie bietet ein ganzes Bouquet an Sinneseindrücken – aber immer „ma non troppo“, immer ausgewogen. Eine delikat ausbalancierte Lebendigkeit des persönlichen und musikalischen Ausdrucks. 🙂

      Gefällt 2 Personen

        1. Random Randomsen sagt:

          🙂
          Ach, ja, Facebook. Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen. Ich bin dermaßen Old School dass ich meist immer noch nach Steintafeln Ausschau halte. 😉 Vielleicht ist sie einfach sehr damit beschäftigt, neue Videos aufzunehmen – das wäre mir sehr recht. [Da würde ich es auch gerne auf mich nehmen, nicht nur einen weiteren, sondern gar einen noch weiteren Beitrag zusammenzustellen.]

          Gefällt 2 Personen

  3. Mitzi Irsaj sagt:

    Zehn Punkte und ein Sternchen für die Überschrift. Nicht, dass ich solche Wortspiele von dir nicht gewöhnt wäre, aber heute lächle ich besonders breit. Es wäre auch ein schöner Buchtitel.

    Jenseits des Titels, der ja alleine nichts bringt, auch Danke für den Ohrenschmauss. Obwohl ich mit der Klangfarbe eines Cembalo leider in diesem Leben nicht mehr ganz warm werde, gefällt mir deine Auswahl sehr gut. Und Sig. Massini hat eine ganz besondere Ausstrahlung.

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine „komplimentäre“ Resonanz. 🙂 Der Titel allein bringt allerdings nichts – und als patentiertes Faultier habe ich eben diesen Beitrag zusammengestellt, statt ein Buch zu schreiben. 😉 Ja, die Klangfarbenvorlieben sind nun mal verschieden – aber Sig. Massini spielt so, als wäre sie in jede einzelne Note frisch und unsterblich verliebt. Das wiegt bestimmt einiges auf? 🙂

      Gefällt 2 Personen

  4. PPawlo sagt:

    So, da willst du also die Vorreiterrolle bei den „Worthaltern“ übernehmen und tust das sogleich „in schönster worthalterischer Manier“ ! Ja, ein Mann ein Wort eben! Die passende Musik und Musikerin hast du dir dazu ausgesucht! Mit Bach wird das alles fast zum Schwur . Aber dieser Gedanke könnte Angst machen, was ? 😀 Lieben Dank für diesen schönen Beitrag!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..