Welttag der Spielfreude

Titelbild: Attacca Quartet © The Juilliard School

 

Heute ist Welttag der Spielfreude. Den habe ich soeben aus dem Nichts hervorgezaubert. Das ist die Magie der Magie. 🙂 Dabei geht es, der Name macht ja keinen Hehl daraus, primär um die Freude am Spiel. Das Wiewowas ist dabei ganz einfach Mittel zum Zweck. Für mich hat Spielfreude sehr viel mit Musik zu tun. Also habe ich kurzerhand Joseph Haydn und das Attacca Quartet zu meinen persönlichen Botschaftern für den ersten Welttag der Spielfreude erkoren. 

Joseph Haydn • Streichquartett Op. 50 Nr. 5 • IV Finale: Vivace

Attacca Quartet
Amy Schroeder • Violine
Keiko Tokunaga • Violine
Andrew Yee • Cello
Luke Fleming • Viola


Der einleitende Quartettsatz lässt akustisch und optisch mehr als nur erahnen, was meine Botschafter zum Welttag der Spielfreude zu bieten haben. Das ist nun zunächst schade für all jene, die sich bei Streichquartetten nicht so zuhause fühlen. Aber es muss nicht schade bleiben. Denn dieser Beitrag ist auch als Einladung zu verstehen, einen eigenen Welttag der Spielfreude auszurufen. Die Spielfreude wäre ja nicht sie selbst, wenn sie sich auf ein bestimmtes Datum und eine bestimmte Ausdrucksform festklopfen lassen müsste. Wer also mag, darf gerne einen beliebigen Tag zum Welttag der Spielfreude erklären und diese Spielfreude in einem Beitrag (mit Videos, Fotos, Texten oder was auch immer die Spielfreude am besten zum Ausdruck bringt) teilen. Je mehr Beiträge und je größer deren Bandbreite, desto größer ist auch die Chance, dass sich möglichst viele Menschen mitspielfreuen dürfen. 🙂

Meine heutigen Botschafter sind nun aber vor lauter überschäumender Spielfreude schon ganz hibbelig. Deshalb geht es hier nun mit zwei Streichquartetten von Joseph Haydn in der Interpretation des Attacca Quartets weiter. Zunächst gibt es das komplette Quartett Op. 50 Nr. 5 (von dem wir zur Einstimmung bereits den Schlusssatz gehört haben). Danach folgt eines der recht bekannten Erdődy-Quartette. Ich weiß nicht, ob hier eine besondere Art von Humor dahintersteckt oder ob es rein technische Gründe hat, dass ausgerechnet ein Quartett mit dem Namen „Attacca“ die einzelnen Sätze der Streichquartette hübsch getrennt veröffentlicht. Jedenfalls folgen die beiden Quartette hier als achtteilige Prozession der Spielfreude. 🙂


Joseph Haydn • Streichquartett Op. 50 Nr. 5

I Allegro moderato

II Poco adagio

III Menuetto: Allegretto

IV Finale: Vivace


Joseph Haydn • Streichquartett Op. 76 Nr. 2

I Allegro

II Andante o più tosto allegretto

III Menuetto. Allegro ma non troppo

IV Finale. Vivace Assai

15 Gedanken zu “Welttag der Spielfreude

  1. PPawlo sagt:

    Ein Welttag der Spielfreude!? Das passt! Und gleich mehrere im Jahr, wenn andere mitmachen? Super!
    Und wie schön du ihn wieder gestaltet hast! Haydn passt ja auch ganz besonders dazu!
    Statt mein Atelier zügig aufzuräumen ertapp ich mich seit Tagen immer wieder an Spielereien… So mach ich heute doch einfach hier mit! Und schon ist mein Beitrag Spielfreude drinnen!
    Das ist nicht zufällig dein Geburtstag; denn irgendwo hast du doch mal geschrieben, der wär im April?

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Da hat sich so schön eins nach dem andern ergeben. Dank Haydn habe ich das Attacca Quartet entdeckt. Und dem Attacca Quartet sei Dank kam ich auf die Idee mit dem Welttag der Spielfreude. [Beides hat sehr viel mit dem einleitenden Quartettsatz zu tun] Und als die Idee mit dem Welttag der Spielfreude geboren war, fand ich, dass man den nicht auf ein bestimmtes Datum begrenzen dürfe, weil das ja SPIELraum braucht. 🙂
      Ich freue mich sehr, dass du da gleich mitmachst. Spielfreude im Aufwind. 🙂
      Mein Geburtstag ist schon vorbei – aber weit weg isses ja nicht (logischerweise). 😉

      Gefällt 2 Personen

  2. sternenkind11 sagt:

    Wie schön, einen Tag der Spielfreude auszurufen, den jeder beliebig festlegen, wiederholen und gestalten kann :-). Das fühlt sich schon beim „Zulesen“ ansteckend freudig an :-)! Für Dein neues Lebensjahr wünsche ich ich Dir viel Freude und Lebendigkeit, Gesundheit und alles was Dich stärkt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank für deine positive Spielfreuderesonanz. 🙂 Spielfreude halte ich für sehr wichtig – und zwar in vielfältigster Weise. Sie ist auch gut für die innere und äußere Gesundheit.
      Herzlichen Dank für die aufbauenden Wünsche. Ich kann sie sehr gut gebrauchen, denn ich erkenne deutlich, dass (s)ich einiges verändern muss. 🐻

      Gefällt 1 Person

      1. sternenkind11 sagt:

        Oh ja :-), sogar Schaukeln auf einem Spielplatz kann unbändige Spielfreude auslösen ;-). Es ist wohl eine der schönsten Arten sich gesund zu erhalten :-). Spielen in der Kombi mit Freude überflutet uns geradezu mit Wohltat :-). Für Deine Veränderungswünsche im neuen Lebensjahr wünsche ich Dir zusätzlich viel Kraft, Klarheit und Geduld. ⭐⭐⭐

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.