Guðrun & Bartal • Brýr

Hei, folkens! 😌

Nun liegt es ja so ganz und gar nicht in meiner Natur, meine Beiträge „nach dem Kalender forciert“ zu veröffentlichen. Zudem bin ich viel eher geneigt, den Zeitpunkt der Wintersonnenwende als natürlichen Jahreswechsel zu betrachten. Dennoch. Mit dem heutigen Tag beginnt ein neues Kalenderjahr. Und obwohl dieser kalendarische Jahreswechsel gleichsam künstlich aromatisiert ist, wohnt ihm doch in gewisser Weise ein Zauber des Neubeginns inne. Deshalb möchte ich euch zum Jahresbeginn mit einem zauberhaft-harmonischen färöischen Musikstück begrüßen und euch für das noch fabrikneue Jahr viele zauberhaft-harmonische Momente wünschen. 🐞


Guðrun & Bartal • Brýr

Guðrun Pætursdóttir Háberg & Bartal Augustinussen

31 Gedanken zu “Guðrun & Bartal • Brýr

  1. Mallybeau Mauswohn sagt:

    Lieber Random!
    Vielen Dank für die schöne klangvolle Begrüßung im neuen Jahr. Die Bloghüttenalm wünscht ebenfalls ein vergnügt zauberhaftes Jahr 2017. Muh …. 🙂
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 3 Personen

  2. ingeborgthoring sagt:

    Frohes Neues Jahr! Sehr schön, diese friedlichen Klänge. Der Neuanfang beginnt mit der Natur, den Pflanzen, den Käfern, den Schmetterlingen … spielen die Kinder mit einem Brettspiel diesen Neubeginn?

    Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Vielen Dank. 🙂 Das phantasievoll-attraktive Bild ist unter folgendem Link deutlicher zu sehen (nach einem Brettspiel schaut es nicht aus): http://payload145.cargocollective.com/1/2/90913/5214072/g-b%20front_o.jpg
      Der Titel des Liedes bedeutet «Brücken». Und das schien mir zumindest ein schönes Leitmotiv für ein neues Jahr zu sein. Vielleicht neue Brücken zu bauen. Bestehende Verbindungen pflegen. Dazu gehört auch die Verbindung zu den Wesen der Natur (und damit ist das schöne Bild auch irgendwie eingebunden).

      Gefällt 3 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Der Titel bedeutet „Brücken“ („brúgv“ wird im Plural zu „brýr“) und das fand ich (unabhängig vom Song) ganz einfach passend als Motto für ein neues Jahr. Einerseits kann es ein konstruktiver (!) Vorsatz sein, in verschiedener Hinsicht Brücken zu bauen. Aber auch die Kommandobrücke von Schiffen gehört zu den Bedeutungen dieses Wortes. Also aktiv die Steuerung des Lebens übernehmen und sich nicht treiben lassen. Dies so einige Hintergedanken… 🙂

      Gefällt 3 Personen

      1. PPawlo sagt:

        Spät, aber doch noch : Herzlichen Dank! 🙂 Das Brückenbild passt natürlich super für einen Jahresübergang und ja, das Lenkrad sollte man schon selbst in in der Hand halten, so gut das eben geht…Die Zu-Fälle braucht man ja dabei nicht zu übersehen…

        Gefällt 1 Person

  3. sternenkind11 sagt:

    Lieben Dank für diesen wundervoll klingenden Neujahrsgruß, der für mich wie eine klangliche Brücke in die verbindenden Ursprünge wirkt :-)! Ich wünsche Dir von Herzen einen guten Start in dieses neue Jahr. Möge es voller Gesundheit, Freude, Neu-Entdecken, Weiter-Entwicklung, Liebe, Leichtigkeit und Frieden im Herzen für Dich sein. Ich wünsche Dir den Zauber kleiner „Neu-Beginne“, die wie Sterne Deinen Weg erhellen. Liebste Grüße ⭐⭐🌟

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.