Quiz nambanein

Bildungsoffensive und Gesundheitsförderung (durch allgemeine Volkserheiterung) in einem – so lässt sich das Randomsen-Quiz wohl am besten charakterisieren. 😉 Das mag nun vielleicht etwas gar unbescheiden klingen. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als den Versuch eines Beweises zu liefern. Hier kommt folgerichtig ein brandneues Quiz. Und da ich in aller Unbescheidenheit sogar meine, bei meiner Quiz-Charakterisierung in der einen oder anderen Ecke eifriges Nicken entdeckt zu haben, bin ich milde gestimmt, und es gibt heute wieder eine Joker-Frage. Diese lautet ganz einfach: Was bedeutet das ominöse «nambanein» in der Titelzeile? Und dazu gleich noch ein Hinweis: Es bedeutet nicht «Bananen essen» auf Polynesisch. Und gleich noch ein passender Zaunpfahl dazu: Wer sich in der Quiz-Rubrik umschaut, dürfte die Lösung mehr als nur erraten. 😉 

Nun aber unverzüglich zu den offiziellen Fragen…

 


  1. Das Titelbild zeigt einen…?
    a) Ästestrecker
    b) Blätterdehner
    c) Rindenspanner
    d) Wurzelstraffer


  2. Wobei handelt es sich um eine olympische Disziplin?
    a) Abhauen
    b) Gehen
    c) Sichvomackermachen
    d) Verschwinden


  3. Wie heißt eine der ältesten Städte Schwedens?
    a) Dleieckig
    b) Lund
    c) Quadlatisch
    d) Lechteckig


  4. Von wem stammen unter anderem die Romane «Stiller» und «Homo faber»?
    a) Fritz Knusprig
    b) Max Frisch
    c) Moritz Knackig
    d) Otto Ofenwarm


  5. Wobei handelt es sich nicht notwendigerweise um einen Imperativ?
    a) Entwendes
    b) Klaus
    c) Lassesmitlaufen
    d) Stiehls


  6. Wobei handelt es sich sozusagen um einen genießbaren Imperativ?
    a) Antipasti
    b) Tagliatelle alle vongole
    c) Tiramisù
    d) Caffè latte


  7. Was bleibt auch dem unfußballerischsten Gitarristen nicht erspart?
    a) Absaits
    b) Ainwurf
    c) Fraistoß
    d) Saitenwechsel


  8. Von Gustav Mahler gibt es eine Sinfonie der…?
    a) Flausen
    b) Jausen
    c) Pausen
    d) Tausend


  9. Was kommt (zumindest dem Namen nach) im Hochgebirge vor?
    a) Endloser Obstsalat
    b) Ewiges Eis
    c) Immerwährender Pudding
    d) Unaufhörlicher Kuchen


  10. Besonders groß ist die Nord-Süd Distanz zwischen zwei…?
    a) Bulgaren
    b) Kroaten
    c) Polen
    d) Tschechen


  11. Wobei handelt es sich um eine Jahrmarktsattraktion?
    a) Gigantenkutsche
    b) Kolosseroller
    c) Riesenrad
    d) Titanenmoped


  12. Literaturnobelpreisträger Bob Dylan heißt mit bürgerlichem Namen?
    a) Dachdecke
    b) Klempne
    c) Maure
    d) Zimmerman


  13. Ein berühmter Zeitgenosse Johann Sebastian Bachs hiess ähnlich…?
    a) Wie Rex
    b) Wie Strolchi
    c) Wie Struppi
    d) Wie Waldi


  14. Ein Tapetenwechsel wird fällig, wenn einem…?
    a) Das Bettgestell auf die Nase purzelt
    b) Die Decke auf den Kopf fällt
    c) Das Kissen auf den Bauch fliegt
    d) Die Matratze auf den Fuß stürzt


  15. Ein Lamm nennt man auf Norwegisch «lam» – aber wie heißt es, wenn es ausgewachsen ist?
    a) Eber
    b) Ferkel
    c) Sau
    d) Schwein


  16. Was verbindet Nikolai Gogol und Dmitri Schostakowitsch?
    a) Die Augen
    b) Das Kinn
    c) Der Mund 
    d) Die Nase


  17. Wie war das schon wieder – Monaco ist ein(e)?
    a) Staatstaat
    b) Staatstadt
    c) Stadtstaat
    d) Stadtstadt


  18. Wofür ist Silvius Leopold Weiss bekannt?
    a) Appartements für Geräuschvolle
    b) Bungalows für Unruhige
    c) Suiten für Laute
    d) Zimmer für Lärmige


  19. Was ist Bestandteil der menschlichen Anatomie?
    a) Geigenbogen
    b) Gitarrensaite
    c) Klaviertaste
    d) Trommelfell


  20. Wobei handelt es sich um eine Virusinfektion?
    a) Fantastischärger
    b) Großartigverdruss
    c) Superzorn
    d) Tollwut


  21. Wie könnte man von einem Amerikaner unter Umständen begrüßt werden?
    «Hi! I am …»

    a) Beleibt
    b) Dick
    c) Fett
    d) Ubergewichtig


  22. Wie hieß der legendäre Manager der (ebenfalls legendären) Band der im Klangbild aktiven Herren?
    a) Anton Ärger
    b) Paul Unmut
    c) Peter Grant
    d) Sepp Verdruss 

 


Klangbild: Jimmy Page & Robert Plant • Wonderful One

https://youtu.be/-_rbc8GBRSk

[Hinweis: Das Klangbild habe ich nicht in üblicher Weise eingebettet, sondern einen Link eingefügt, weil WordPress aktuell den von mir nicht sonderlich geschätzten Spleen hat, im Reader das erste Video im Beitrag als Beitragsbild zu zeigen.]

24 Gedanken zu “Quiz nambanein

  1. PPawlo sagt:

    Ja klar, Lachen ist gesund ! Und ich habe mal wieder viel gelacht in Quiz Nummer Neun ;).
    Gestern las ich sogar einen Zeitungsartikel über Humortraining fürs Herz!
    Es könnte sogar sein, dass du dich langsam selber topst : die Fragtechniken scheinen sich mir zu verfeinern 🙂 Meine Lieblinge: Wie Waldi, Sau (nachgeschaut), Die Augen und 17, und 21!
    Wie wär’s generell mit Random Quiz an dunklen Regentagen?? 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Tausend Dank für deine erfreuliche Resonanz. 🙂 Ich würde durchaus meinen, dass Oasen des Lachens – von Unlustigkeit umzingelt wie wir oft sind – wichtig sind.
      Es freut mich natürlich, wenn du eine Verfeinerung der Fragen erkennst. Wenn dem so ist, liegt es wahrscheinlich daran, dass ich langsam befürchte, mich zu wiederholen, was ich aber eben nach Kräften vermeiden möchte. Ja, die gute Sau – falsche Freunde sind immer für Überraschungen gut. 🙂
      Hm. Ich fürchte, dass ich armer Tropf mit den Regentropfen nicht ganz würde Schritt halten können. 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Ulrike Sokul sagt:

    Sehr, sehr eifrig habe ich beim Lesen Deiner Quizqualitäten mit dem Kopf genickt!
    Ich schließe mich Petras Ansicht an, daß Dein Quiz immer besser und raffinierter wird.
    Du hast also allen Grund unbescheiden aufzutreten.
    Meine Favoriten sind: Number nine, Wie Waldi und Max Frisch sowie Nr. 12 und Nr. 21.
    Der NACHTFALTER (Rindenspanner) gefällt mir übrigens in Wort und Bild.
    Heitere Grüße von
    Ulrike 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank. Also habe ich mir das eifrige Nicken tatsächlich nicht eingebildet. Das freut mich ungemein. 🙂
      Dass du Petras Ansicht teilst, finde ich sehr schmeichelhaft. Und es ermutigt mich, die letzten Reste von Bescheidenheit als überflüssigen Zierrat über Bord zu werfen. 😉
      Mein heimlicher Favorit wäre ja eine Sinfonie der Jausen:
      dideldum dideldum
      schmatz schmatz
      fiedel fiedel
      knusper knusper
      tralali tralala
      schlabber schlabber
      usw.
      Das Bild mit dem Rindenspanner war ein Glücksfall. Dass ein so schön gezeichneter Falter sich auf einem so wunderbar kontrastierenden Hintergrund niederlässt, ist ja nicht die Regel.
      Mit einem hocherfreuten Gutenachtgruß. 🙂

      Gefällt 2 Personen

      1. Ulrike Sokul sagt:

        Die Bescheidenheit solltest Du unbedingt als überflüssigen Zierrat über Bord werfen.

        Eine Sinfonie der Jausen könnte mir – krümel knusper krümel – auch munden. Ich esse sehr gerne, auch wenn man es mir nicht ansehen kann.

        Manche Freunde bezeichnen mich gar als siebenmägige Raupe mit Fliegengewicht. 😉

        Ich fand es erstaunlich, daß sich der Rindenspanner so ungetarnt niederließ, aber vielleicht wollte er sich einfach einmal hervorheben.

        Gutenachtgruß auch von mir an Dich 🙂

        Gefällt 2 Personen

        1. Random Randomsen sagt:

          Mit dem über-Bord-Werfen warte ich aber besser bis Tagesanbruch – sonst treffe ich am Ende noch eine streunende Katze. 😉
          Wie passend, dass es gleich im Anschluss an die Sinfonie den endlosen Obstsalat mit ewigem Eis gibt. Beim Essen bin ich tatsächlich auch mit diesem von Futtermengen nicht zu beeindruckenden Körpergewicht gesegnet. Das is(s)t schon schön, wenn man nicht jedes Krümelchen auf die Goldwaage legen muss.
          Wie auch immer. Jedenfalls hat sich der ungefaltete Falter seinen Platz auf dem Titelbild redlich verdient.

          Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Lieben Dank. 🙂 Das ist für mich immer wieder spannend – welches werden die Favoriten sein? Manches sieht man kommen – anderes ist überraschend. Manche der Einfälle tauchen spontan auf. Vielleicht durch Gelesenes oder Gehörtes angeregt. Aber auch eher langweilige Tätigkeiten sind eine gute Gelegenheit, nebenbei Quizfragen (und Antworten) auszuhecken.

      Gefällt 1 Person

      1. Mäusemamma sagt:

        Das verstehe ich. Ich bin am Einfallsreichsten und Kreativsten, wenn ich mir mal einen Spaziergang oder ein paar Bahnen in der Schwimmhalle gönnen darf. Oder mal den Luxus habe, ALLEIN im Bad zu sein😉😂😂😂! Viele Grüße

        Gefällt 1 Person

  3. Dala Bach sagt:

    Thanks für diesen fantastischen Moment 🙂 neben deinem Kreativfeuerwerk haut das Musikstück zusätzlich richtig rein!
    Habe eine Frage zu einer crux in einer Rätselfrage: könnte man annehmen, dass der Manager der erwähnten Musikgruppe älter geworden wäre, wenn er mehr Zeit in der Höhenluft Leukerbads verbracht hätte? Oder hätte ihm hierfür erst mal jemand den Namen zurechtbiegen müssen.
    Ja / Nein / vielleicht / wtf, leave me alone you bas**○°•☆^₩ ?

    Gefällt 1 Person

    1. Random Randomsen sagt:

      Thanx for your feedback. Wärikaind. 🙂 Die Frage zum Manager: Ich würde ja vielleicht eher nein sagen. Die Höhenluft wäre seiner Gesundheit bestimmt zuträglich gewesen. Allerdings hätte er bestimmt Mittel und Wege gefunden, diesen gesundheitlichen Vorteil wieder gänzlich zu vernichten. Und das Zurechtbiegen des Namens hätte zwar auf dem Papier grandios (!) ausgesehen – aber mehr wohl eher nicht. 😉

      Liken

  4. Mein Name sei MAMA sagt:

    Das war wieder spannend, lustig und lehrreich! 🙂
    Ich habe ja gleich geahnt, dass der Titel Wiener Slang sein muss: vorne ein „na“ und hinten ein „nein“, so freundlich klingen nur die Ostösterreicher 😉
    Und was ich wieder alles gelernt habe: In Norwegen gibt es natürliche, artenübergreifende Mutationen im Stall, auf manche Opern muss man mit der Nase gestoßen werden, um sie auch einmal anzuhören und Polen ist bei weitem weltumspannender als ich dachte 😉
    Ich freu mich schon auf nambaten!

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Herzlichen Dank. 🙂
      Tja, dieser Titel… Ich meine ja sogar von der norwegischen Sau so etwas wie «Schmäääh!» vernommen zu haben. 😉
      Wie du richtig erkannt hast, ist das Leben voller Überraschungen. Und das nächste Quiz kommt bestimmt. Ein Anfang ist bereits gemacht. Zwar nur eine einzige Frage – aber da ist der Rest doch ein Klacks…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.