RaWel 4 • Kinder

 

Children

are

eternity in progress…

 

 


Klangbild: Eberhard Weber • Seriously Deep

Eberhard Weber • Bass
Charlie Mariano • Saxophon, Flöte
Rainer Brüninghaus • Klavier, Synthesizer
John Marshall • Schlagzeug

13 Gedanken zu “RaWel 4 • Kinder

  1. PPawlo sagt:

    Ganz kurz fasst du dich hier, aber es ist viel eingepackt und alles passt zusammen und weckt wohl in jedem Besucher andere Assoziationen…Ja wenn es keine Kinder gäbe, wären Adam und Eva die einzigen Menschen, wir wären auch nicht da, und zukünftig keine Menschenseele…Wir können uns aber einreihen in den ewigen Strom, egal ob wir nun Väter oder Mütter sind, es wird ewiglich von uns allen etwas weitergegeben…und wir alle sind Kinder der Ewigkeit…Ist das der Sinn deines Spruches? und ist das überhaupt dein Spruch? Guten Morgen, lieber Random und einen wunder-schönen Tag! 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Random Randomsen sagt:

      Guten Morgen und herzlichen Dank für deinen Kommentar. 🙂 Der Gedanke ist während dem Schreiben der eher verspielten Texte für den vorletzten Beitrag ganz plötzlich aufgetaucht. Wortspielereien sind ja immer wieder ein guter Nährboden für gewichtigere Gedanken. Natürlich erschien mir das als wunderbares Thema für die Kinder im Aufwind. Weil der Satz aber genau diese Form und Sprache haben wollte, fand ich es interessanter, diesen Spruch vorerst einfach mal „solo“ in die μ-Rubrik zu stellen. Mehr dazu gibt’s also erst später in einem KiA-Beitrag. 🙂
      Und, ja, ich gehe mal zuversichtlich davon aus, dass es wirklich mein Spruch ist. Erstens, weil er mit einer ganzen Reihe von Assoziationen verknüpft ist, die ich dann eben noch aufdecken werde. Und auch durch die Art und Weise, wie er Gestalt angenommen hat. Da ich das meiste ungern dem Zufall überlasse, habe ich sogar sicherheitshalber im Netz recherchiert, ob dieser Satz irgendwo bereits vorkommt.

      Gefällt 2 Personen

      1. PPawlo sagt:

        „Wortspielereien sind ja immer wieder ein guter Nährboden für gewichtigere Gedanken. “ Das finde ich interessant und es stimmt! So bewusst ist mir das noch gar nicht geworden. Ja, ich dachte auch, dein Spruch würde doch zu“ Kinder im Aufwind“ passen, aber habe deine Entscheidung einfach mal so akzeptiert…Nun bin ich gespannt auf das, was da noch kommt und freu mich, dass du wieder etwas planst! 🙂

        Gefällt 1 Person

        1. Random Randomsen sagt:

          Einfach mal so akzeptiert – da war deine Intuition ja durchaus nicht auf dem Holzweg. 🙂
          Beim Auftauchen des ersten Grundgedankens war mein unmittelbarer Eindruck: Kommt ein Aufwind geflogen… 😉 Denn der Kerngedanke tauchte in Begleitung auf. Dennoch – der Satz wollte zunächst einfach mal allein auftreten. Ein Klangbild durfte sein. Aber keine weiteren Bezüge. Auch kein spezielles Titelbild. Nichts. Klingt vielleicht überraschend – aber auch für mich galt: einfach mal so akzeptieren…
          Aber da ist mehr unterwegs – und darauf freue ich mich. 🙂

          Gefällt 1 Person

            1. Random Randomsen sagt:

              Das, wiederum, überrascht mich nicht. 🙂
              Zu dieser Geschichte gehört im weitesten Sinne übrigens auch die Sache mit den früheren Beiträgen, die ich mit dem Aufwind-Projekt noch verknüpfen will. Wie ich ja bereits erwähnte, wollte ich die nicht zu bald „verbraten“. Und dieser Ausdruck bedeutete natürlich nicht, dass diese Beiträge irgendwie zu schade wären. Aber es hätte bedeutet, dass die Ideen-Pipeline dann leer gewesen wäre. Andere Menschen brauchen vielleicht genau das. Alles muss raus, damit Neues kommen kann. Aber ich habe gerne eine Reserve-Idee parat, die ich bei Bedarf leicht aktivieren kann. Das bewahrt mich davor, neue Ideen zu sehr zu wollen (und sie eher abzuschrecken). Eine Reserve-Idee entspannt dieses Wollen – und für mich ist das sehr förderlich.

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.